Chlor und Ph-Dosieranlage von POOLSANA

Chlor (RX) und pH Regulierung für deinen Pool. Ein Poolboy Boost in Sachen Pool-Wasserpflege! Nie mehr ohne! #TomTuT #Poolheld
Video abspielen

↗️ 00:00 Intro
↗️ 00:21 Allgemeines
↗️ 01:25 Lieferumfang
↗️ 01:59 Montage
↗️ 05:09 Chemie Lagerung
↗️ 06:12 CYAnursäure
↗️ 08:42 Modus: PROP

↗️ 09:55 pH und RX einstellen
↗️ 11:28 manuell justieren
↗️ 12:34 Kalibrierfehler
↗️ 14:56 Bypass einstellen
↗️ 16:19 Menü Optionen
↗️ 17:48 Menü: Redox
↗️ 22:24 Erdung

Inhaltsverzeichnis (klicken zum öffnen)

Gilt für alle Dosieranlagen

Das pH- und Redox-System, das ist für Chlor zuständig, muss regelmäßig kalibriert und die korrekte Funktion mit einer Schallfarbmessmethode (z. B. ↗️ Poollab) überprüft werden.

Eine Dosieranlage ersetzt also nicht komplett das manuelle Messen deines Poolwassers. Genau wie bei einem ↗️ Poolroboter. Auch bei dem musst du gelegentlich deinen Pool manuell reinigen.

Ist dein Pool mit Frischwasser befüllt kann das Einstellen des ↗️ pH-Werts und der Chlorwerte mehrere Stunden bis Tage dauern. In der Startphase ist es also wichtig, Kalibrierung und Messungen wiederholt durchzuführen. … und vor allem nicht in Panik zu geraten, sondern auch mal geduldig die Werte zu beobachten.  

Start vom Beitrag

Viele Links hier oben, bevor es überhaupt mit dem Artikel losgeht. Eine Dosieranlage für die pH-Regulierung und die Desinfektion mit Chlor hat mein Poolboy-Leben stark erleichtert! Das konnte ich über Jahre ganz persönlich erfahren. Im Video und in dem Blog-Artikel führe ich dich in diese Anlage ein und lasse dich am Ende mit Tipps und Fachwissen auf dein Poolwasser los. Viel Spaß beim Lesen.

Hoher Chemie-Verbrauch? Was tun?

Kurz nach dem Videostart kam im Kommentar ein Hinweis, dass über einen Sommer sehr viel flüssiges Chlor verbraucht wurde. 

Darum mein Tipp und Denkanstoß dazu: 

Das Poolwasser solltest du tagsüber und bei nicht Benutzung abdecken. Das klappt schon sehr gut mit einer ↗️ Solarfolie

Die hilft das Wasser vor dem Schmutz zu schützen, solange es auf der Folie liegt. Dadurch verbrauchst du gleich doppelt weniger Chlor. 

  1. kann die UV-Strahlung das Chlor nicht abbauen
  2. braucht es keine Desinfektionsleistung vom Schmutz, der auf der Folie liegt

Weiter hilft auch eine ↗️ UV-Desinfektionslampe denn so kannst du deinen Chlorbedarf stark reduzieren. 

Als Tipps sollte das mal reichen, um dir hier gute Gedanken zu dem Thema “Hoher Verbrauch” zu geben. 

Redox Tabelle

Der Redox-Wert entspricht in mV (Millivolt) dem ↗️ Oxidationsvermögen des Wassers. Wie im Video gesagt, stellt man diesen Wert (mV) in ein Verhältnis zum vorhandene Chlorgehalt im Poolwasser. Weil dies aber nur eine (zuverlässige) Annahme ist sollte das immer wieder gegengeprüft werden. Dir kann diese Tabelle und Grafik eine schnelle Übersicht verschaffen:

RX
Chlor (mg/L)
600
0,22
653
0,69
702
1,22
745
1,69
800
1,85

RX Abweichungen

Eine Abweichung bis zu 100 mV sind bei einer REDOX-Sonde normal. Behalte das im Hinterkopf! Jetzt kannst du das, nach der Kalibrierung, erst mal “gut sein lassen” und musst einfach prüfen, welcher RX-Wert bei 1 ppm Chlor im Becken angezeigt wird. DAS ist dann deine Ausgangssituation für das Gegenüberstellen des RX-Wertes mit dem Chlor-Wert.

Lieferumfang

Die Dosieranlage kommt fertig vorkonfiguriert zu dir nach Hause. Lediglich die Sonden musst du noch einbauen bzw. auch vorher Kalibrieren. Für den Anschluss an deine 50er-PVC Verrohrung liegen *Verbindungsstücke bei. Diese habe ich allerdings durch ↗️ PVC-Verschraubungen ausgetauscht. 

Montage in den Filterkreislauf

Die Zugabe von Chemikalien muss immer druckseitig erfolgen. Heißt konkret, dass hinter dem Poolzubehör wie dem ↗️ Pool-Filter, einer ↗️ UV-Lampe, dem ↗️ Heizkreis und so weiter die Dosieranlage montiert werden sollte. Nach der pH- und Chlor-Dosierung fließt mein Poolwasser direkt zu den Einlaufdüsen in den Pool.

An welcher Stelle welches Teil im Filterkreislauf montiert werden kann, zeige ich dir in meinem Video und Beitrag: 7 Schritte Pool Anschlussreihenfolge

Belüftung
Für die Solarmatten braucht
es eine Belüftung damit kein
Unterdruck beim Ausschalten
der Anlage entsteht.

Weiter >

mein alternativer Bodenalbauf

Weiter >

Dosieranlage für pH und Chlor. 

Weiter >

Wasser über den Skimmer ablassen. Ein Tipp von mir 😊
YouTube-Video >

Meine OKU Solarplatten.

Weiter >

Wärme-, Inverterpumpe

Weiter >

Die Sandfilteranlage. Der "Sand" im Namen muss nicht bedeuten auch nur Sand einfüllen zu dürfen!

Weiter >

Die UV-Entkeimung hilft Chlor zu reduzieren

Weiter >

Das 2-Wege Ventil wird über die Solarsteuerung geregelt.

Weiter >

Die Solarsteuerung regelt das 2, oder auch 3-Wege Ventil

Weiter >

Bypass für die Wärmepumpe.
Richtig einstellen ist Pflicht um die 
Durchflussmenge zu kontrollieren

mehr dazu >

Fließrichtung anpassen

In welcher Richtung das Wasser durch die Dosieranlage läuft, kannst du nachträglich selbst bestimmen. Dazu baust du einfach das komplette PVC-Rohr umdrehen. Das zeige ich dir genauer in diesem Beitrag und Video: pH und Chlor Dosieranlage: Wartung und Reparatur

Tipp: French-Cleat

Die Dosieranlage habe ich jetzt nicht fest an die Wand geschraubt, sondern hinten dran ein French-Cleat System montiert. Das sind einfach zwei abgeschrägte Holzleisten, die sich ineinander verhaken. Seitlich habe ich auch deshalb die PVC-Verschraubung eingeklebt damit ich das alles ohne Werkzeug schnell und einfach abmontieren kann. 

Bypass Montage

Die gesamte Anlage steckt in einem ↗️ Bypass, damit ich den Wasserdurchfluss minimieren kann. Die Messsonden haben somit genug Zeit, das Wasser langsam und korrekt zu messen. Außerdem hilft der Bypass das Wasser 100 % umleiten zu können. So ist es ganz einfach in aller Ruhe auch an der Anlage zu arbeiten oder auch komplett zu entfernen und mein Wasserkreislauf funktioniert erst mal weiter! Im Hochsommer würdest du schnell ein Problem bekommen, wenn die Wasserzirkulation mehrere Tage aus ist nur, weil du kein Bypass um ein Bauteil montiert hast! Mehr zum Bypass lesen …

Die pH- und Chlor Flüssigkeiten da unten zieht sich die Anlage jeweils über diese kleinen Dosiergeräte. Den Schlauch habe ich mir von hier oben bis hier runter einfach verlängert. 

Saugleitungen verlängern

Die pH- und Chlor Flüssigkeiten zieht sich die Anlage jeweils über einen eigenen kleinen Dosiermotor an. Die beiden Schläuche habe ich bestellt, um die Leitung deutlich zu verlängern: 7 Meter PVC-Schlauch: Innen 4mm, außen 6mm ↗️🛒* https://amzn.to/3DUadqz

Stromversorgung

Eine einfache Steckdose reicht der Anlage aus. Es ist nicht zwingend nötig, diese über eine Zeitschaltuhr mit der Poolpumpe zu synchronisieren. Durch den verbauten Durchflussschalter stoppt die Anlage selbstständig die Messung und Dosierung. Aus dem Gefühl der absoluten Kontrolle 😅 habe ich es trotzdem per ↗️ Zeitschaltuhr mit der ↗️ UV-Lampe und der ↗️ Poolpumpe synchronisiert. 

ACHTUNG: Es gibt ↗️ Frequenzumrichter mit denen du deine Filterpumpe drosseln kannst. Dadurch wird die Drehzahl reduziert, der Stromverbrauch gesenkt und das Filtermaterial langsamer durchströmt. Tolle Sache! Schau dir das gern mal an. Achte aber darauf, diesen Ausgangsstrom nur der Poolpumpe zu geben. Dieser reduzierte Strom ist nicht für ↗️ Dosieranlagen oder ↗️ UV-Lampen verwendbar. 

Platzierung der Chemie

Kein Bild hier von meinem Fauxpas und der öffentlichen zur Schaustellung meiner beiden Chemie-Kanister. Die beiden sollten und wollten eigentlich in jeweils separaten ↗️ chemikalienbeständigen Behältern stehen. Leider war der Platz dann zu eng und der Preis pro Wanne, sogar trotzt TomTuT10 Gutscheincode, einfach zu hoch. Sorry … aber 160 € für zwei Wannen … ist das echt so teuer? Schreib mir mal was dazu in die Kommentare, bitte. 

Die Sonden habe ich beide von den Schläuchen getrennt. Die Schläuche hatte ich ja auch, wie oben zu lesen, verlängert. In den Deckel vom pH- und Chlor-Kanister habe ich einfach ein 6,5 mm Loch gebohrt. Dadurch passt der 6 mm Schlauch perfekt durch und es ist trotzdem noch sehr dicht. Einmal durchgesteckt, habe ich unten die Saugdüse wieder aufgesteckt. Seither behalte ich beim Tauschen des Kanisters einfach den Deckel. PS: ich rate dir nicht den Kanister mit einem neuen Kanister umzufüllen. Das geht wahrlich ins Auge. ↗️ UVV beachten!

Wasser vorbereiten mit CYA(nursäure)

Der kleine CYA-Tennisball aus meinem Wasserpflege-Video (Minute: 06:46) begleitet mich echt schon lange. Die CYAnursäure ist quasi eine Chlor-Dosieranlage für den “schmalen Geldbeutel”. 

Sicher ist es nicht deswegen zu dem Stabilisator Cyanursäur gekommen. Doch so versteht man den Sinn am besten. 

Problem dabei: kommt zu viel CYA in dein Poolwasser, wirkt die Desinfektion mit Chlor praktisch “nicht” mehr. Übrigens auch einer der Gründe, warum frische Poolbesitzer oft sagen:

"Hä? Im ersten Pooljahr war alles perfekt. Jetzt im zweiten Jahr ist mein Wasser komplett grün geworden!"

Poolbesitzer im 2. Jahr

Ganz oft wird hier mit Multitabs gearbeitet, weil man sich die Dosieranlage nicht direkt kaufen möchte oder denkt, dass man es nicht braucht. Wenn der Aufstellpool jedes Jahr abmontiert wird kann das stimmen. Einen Sommer kann man mit den Multitabs schon gut arbeiten. Aber steht der Pool fest und wird das Wasser weiter verwendet, können dir die Multitabs den CYA Wert sehr hoch treiben. Im zweiten Jahr fällt das dann schnell durch grünes Wasser auf, weil der hohe CYA Wert das Chlor nicht mehr arbeiten lässt. 

Genug Vorworte! Kommen wir zum Punkt:

CYAnursäure hilft bei

Ein bisschen hilft schon viel. Während dein Wasser durch die Dosieranlage getrieben und desinfiziert wird steht der Rest vom Wasser im offenen Pool. Dieses Wasser hat mit etwas CYA Wert eine Art passive Dosieranlage integriert. 

Weiter bilden sich an der Infektionsdüse keine Kristalle. Den Fall hatte ich bereits. Konnte das aber mühelos reinigen. 

Mein Tipp: 

  • Kauf dir einen Eimer Multitabs und wirf ganz selten mal einen in den Skimmerkorb. So ein Eimer hält dir ein paar Jahre!


Es gibt auch Poolbesitzer, die das überhaupt nicht beachten und völlig gut damit klarkommen. Lass mir deine Meinung dazu auf jeden Fall in den Kommentaren, bitte 🙂  

Arbeitsweise der Anlage (prop vs cont)

Grundlegend wichtig ist zu wissen, dass diese Dosieranlage bei Chlor immer erst den pH-Wert misst und korrigiert und dann den Chlor-Wert misst und korrigiert. 

Es wird nie beides parallel durchgeführt was auch diese kompakte Bauweise erst ermöglicht. So stört nie die eine Messung und Dosierung die jeweils andere! Im Menü ist das der Modus “(prop) proportional”!  Also für alle Chlor betriebenen Pools gilt: Stell die Anlage immer auf “PROP”

Der andere Modus heißt dann “(cont) continuously” und würde eben beides gleichzeitig durchführen. 

Der Modus ist laut Anleitung eher spannend für den Salzwasserbetrieb. Dazu kann ich aber hier nichts weiter sagen. Das aber auch alles nur zur Vollständigkeit, damit diese Frage nicht offen bleiben muss. 

Einrichtung und Kontrolle

Das Erste sollte eine Dichtigkeit-Kontrolle sein. Dazu lässt du dein Poolwasser komplett in die Anlage einströmen und schließt die Ausgänge. Also die Kugelhähne komplett zudrehen, sodass die Poolpumpe Druck in der Dosieranlage aufbauen kann. Beobachte, ob irgendwo Wasser ausströmt. Mögliche Leckagen kannst du dann einfach, auch mit ↗️🛒* Teflon band, abdichten. 

Alles dicht? Dann kannst du den ↗️ Bypass so einstellen, dass das komplette Wasser um die Dosieranlage herumführen. In dem Rohr steht jetzt Poolwasser ganz ruhig drin. 

Chemie ist unten auch bereit – perfekt. Zeit, sich der ersten Inbetriebnahme zu widmen.

Erst-Inbetriebnahme: pH und RX einstellen

Die geeichte pH- und Redox Flüssigkeit brauchen wir jetzt. Auf diese Flüssigkeit und deren jeweiligen Wert richten wir die Sonden jetzt aus! 

Die Dosieranlage ist in dem Bypass, ohne Wasserdurchfluss. Das ganze Poolwasser läuft also über den Bypass und wird gefiltert, während ich jetzt genug Zeit habe hier zu arbeiten. Einer der wichtigsten Funktionen eines solchen Bypass! Die Dosieranlage kannst du jetzt mit Strom versorgen und den Computer hochfahren lassen. Um die pH und Redox Sonde zu kalibrieren,

baue ich die einfach hier aus und stelle diese in die jeweilige Kalibrierflüssigkeit. Jetzt warte ich 5 Minuten. Die Wartezeit ist auch wichtig. Da drin soll sich erst mal alles beruhigen. 

Damit ich immer saubere Messergebnisse erwarten kann, kaufe ich diese Flüssigkeit auch zum Saisonstart neu. Die Poollab Messtabletten bestelle ich dann auch immer direkt mit. 

An der Dosieranlage musst du jetzt für pH 10 Sekunden die pH-Taste, hier oben, drücken. Dann startet der Timer. 

DANACH kannst du auch direkt die untere Redox Taste für 10 Sekunden drücken. 

Die Anlage kann das nämlich tatsächlich beide Sonden gleichzeitig messen bzw. kalibrieren. Bei einer guten Kalibrierung von Ph und Rx werden die Bildschirme automatisch ausgeblendet. Nach ca. 2 Minuten erlöschen dann auch die Lichter und du kannst die Messwerte vom Bildschirm ablesen. Wenn die Kalibrierung korrekt ist, lauten die Werte mit Toleranz dann: 

a) pH 7,0 + 0,1 oder 7.1

b) Redox 468 + – 10 mV oder 458 bzw. 478

Wenn die Werte nicht innerhalb von dem Bereich liegen, kannst du die Kalibrierung erneut mit den Tasten pH und Redox wiederholen. Passt es immer noch nicht? Dazu schauen wir uns gleich noch weitere Gründe an. Auch gehe ich gleich näher auf den Redox Wert ein. 

Aber die Kalibrierung ist an diesem Punkt erst mal erfolgreich abgeschlossen.  

pH und RX manuell justieren

pH- manuell kalibrieren

Die pH-Sonder kannst du manuell direkt im Kalibrierungsmenü überschreiben. Dazu drückst du einfach wieder 5-Sekunden die pH-Taste. Du gelangst in das gleiche Menü wie zur automatischen Kalibration mit der Puffer-Lösung. Jetzt wählst du hier jedoch den 2. Menüpunkt aus, “Manuelle pH-Einstellung”.

Hier kannst du jetzt direkt den pH-Wert des Wassers einspeichern. Bei der Redox-Sonde funktioniert das hier nicht gleich, sondern, sehen wir gleich, im Menü “Einstellungen”.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

RX- "manuell" kalibrieren

Die Redox-Sonde kalibrierst du, wie oben beschrieben, mit der ↗️ Kalibrierlösung. Dann drückst du die pH- oder auch die RX-Taste 5 Sekunden. Das bringt dich in das Menü für die Kalibrierung. Bei der Redox Sonde kannst du dort aber den Wert nicht manuell setzen. 

Um den Redox-Wert jetzt zu beeinflussen stellst du einfach deinen gewünschten Wert ein. Bei der pH-Sonde stellst du hier (PH SP:) ein und die Anlage hebt oder senkt den pH-Wert. Bei Redox stellst du hier (RX SP) in mV ein. Die Sonde manuell zu kalibrieren macht keinen Sinn aber du passt den Wert so lange hier an bis dein gewünschter Chlor-Gehalt (mg/L) im Pool-Wasser erreicht ist. 

Damit erreichst du den gleichen bzw. sehr ähnlichen Effekt wie das manuelle Kalibrieren der pH-Sonde. Bis zu einem gewissen Maß kannst du das “Spiel” hier betreiben. Wie vorhin schon gezeigt setzt sich der mV Wert dem Chlor mg/L gegenüber. 

RX
Chlor (mg/L)
600
0,22
653
0,69
702
1,22
745
1,69
800
1,85

Es ist dir also hier möglich, auch Toleranzen zu verschieben. Sollte die Sonde mal weiter aus der Toleranz geraten und dein Poollab Ergebnis trotzdem korrekt sein, könntest du diesen leicht “verschobenen Wert” trotzdem verwenden. Ist noch was unklar kannst du gerne hier in den Kommentaren fragen oder mich auch ↗️ kontaktieren

Kalibrierfehler der Sonden

Klappt eine Kalibrierung mal nicht, solltest du einfach alle Schritte noch mal wiederholen. Meist hat man dann am Anfang nicht die 5 Minuten Geduld gehabt und war einfach zu schnell. Meistens klappt es deswegen auch direkt bei der zweiten Messung. 

Klar, die Sonde könnte auch mal defekt sein. Diese Sonden sind auch tatsächlich Verbrauchsgegenstände und haben einen natürlichen Alterungsprozess. Die sollte man auch alle paar Jahre austauschen. Vielleicht ist die auch durchs Einlagern kaputtgegangen. Da gibt es nämlich auch verschiedene Aussagen. Bei meiner ersten pH-Anlage, der Phileo, sollte ich die Sonde trocken einlagern. Bei dieser Anlage heißt es, dass die Sonden mit einer Kaliumchlorid Flüssigkeit eingelagert werden sollen. 

Mein Tipp:
Mach was der Hersteller sagt 😉 Garantie ist dann garantiert und Links zu der Flüssigkeit findest du unter dem Video und auf TomTuT.de/dosieranlage. Im Einwinternvideo spreche ich das aber auch noch mal an.  

Durch Öffnen der Dose und einstecken der Sonde bringst du immer etwas Wasser mit ein, Schmutz oder andere Veränderungen. Machst du das ein paar Monate, wird sich der eigene Wert der Flüssigkeit sicher verändern. Ich bestelle die aber genau deswegen jährlich einfach neu. Das erspart mir ganz sicher viele Messprobleme und damit Zeit und Ärger. 

Empfehlung vom Hersteller:

“Bei einer pH-Sondenabweichung von mehr als 0,4 sollte eine Kalibration durchgeführt werden!”

-> Gesagt, getan: Du solltest eine gewisse Toleranz immer „akzeptieren“. Es kann Toleranzen in der Flüssigkeit geben und bei jedem Messgerät. So kann manchmal auch ein relativ weiter Abstand bei den Messungen der verschiedenen Messgeräte passieren.  Darum arbeite ich nur mit dem Poollab und der Dosieranlage und konnte bisher problemlos diese Messungen verwenden. Abweichungen von 0,3 (0,4 hab ich auch schon “ausgehalten”) habe ich immer mal wieder erlebt, aber erst mal nichts unternommen. Abwarten, beobachten und dann, nach ein paar Tagen, hatte sich das oft einfach auch wieder angeglichen. Du musst und wirst mit der Zeit ein Gefühl für die Messwerte bekommen.

Mein Tipp:
Für deine Messungen solltest du dir immer wiederkehrende, gleiche Bedingungen schaffen. Suche dir eine Stelle ohne Sonnenlicht bei jeder Tageszeit. Hol das Wasser im gleich aus dem Pool. Berühre nie die Messtabletten oder den Zerstampfer, etc. …
Verwende nicht zu viele verschiedene Messgeräte! Zwei in Summe reichen aus. 

RX Abweichungen

Eine Abweichung von 50 bis 100 mV sind bei einer REDOX-Sonde normal. Behalte das im Hinterkopf! Jetzt kannst du das, nach der Kalibrierung, erst mal “gut sein lassen” und musst einfach prüfen, welcher RX-Wert bei 1 ppm Chlor im Becken angezeigt wird. DAS ist dann deine Ausgangssituation für das Gegenüberstellen des RX-Wertes mit dem Chlor-Wert.

Bypass richtig einstellen

Im Video ist es einfacher als es hier zu beschreiben. Doch nehmen wir kurz ein Bild aus dem Artikel ↗️ Bypass und Kugelhahn Tipps

Die ↗️ UV-Lampe ist hier die Dosieranlage. KG (2) ist voll geöffnet damit das Wasser satt in die Anlage fließen kann. KG (3) und KG (1) werden komplett geschlossen. Auf der Dosieranlage steht jetzt “Kein Wasserdurchfluss”

Jetzt drehst du beide KGs (2 u.3) gleichzeitig auf. Sobald die Anzeige “Kein Wasserdurchfluss” verschwindet, stoppst du erst mal. Jetzt drehst du beide ganz leicht noch ein Stück weiter auf. Diese Position sichert dir immer einen Durchfluss und du kannst das genauso wiederholen. 

Willst du wissen, wie viel Wasser tatsächlich fließt? Dann schau hier mal vorbei: Pooltechnik Version 3

RX, pH und Optionen

Abgesehen von der Kalibrierung der Sonden, stellst du alles Weitere über das Menü ein. Dazu drückst du einfach einmal die mittlere Taste. Die beiden Tasten, die wir vorhin 5-Sekunden gedrückt haben um pH- und Redox zu kalibrieren, sind bei einem kurzen Druck einfach Navigationstasten für hoch und runter. Die Taste in der Mitte ist innerhalb vom Menü dann praktisch deine Enter-Taste. 

Sprache

Da wären natürlich die Sprache, die in meinem Fall auf Deutsch steht.

Dosiermodus: "PROP"

Hier findest du den Modus “Prop”. Die Anlage wird hier pH und Chlor NICHT gleichzeitig verarbeiten. Genau so muss das auch bei Chlor eingestellt sein! 

Dosiermodus: “Cont”

Das ist dann der Modus, indem gleichzeitig beide Sonden arbeiten. Das ist für Chlor nicht relevant und, laut Anleitung, eher für einen Salzwasserpool interessant. 

Dosiermodus: “SalzRX” / "Zeit"

Diese Modies habe ich im Video quasi übersprungen. Zum einen kann ich die bei mir nicht einsetzen bzw. machen die bei mir keinen Sinn. Der SalzRX Modus ist wohl “ähnlich” zum “Cont” und “Zeit” brauche ich nicht, weil ich kein Zeitfenster definieren möchte.

PH+ / PH-

Hier kannst du einstellen, ob die Anlage von dir flüssiges pH Plus oder Minus bekommt. Darunter ist direkt der pH-Wert, den du habest möchtest. 7,4 ist empfohlen und die Anlage wird versuchen diesen Wert im Poolwasser zu erreichen. 

PS: du brauchst in einer Anlage nicht pH + und parallel noch pH – zu dosieren. Kauf dir im ersten Jahr beides als Granulat. Dann bist du für jeden Fall ausgerüstet, bis du genau weißt, welches Mittel du brauchst. Dann kaufst du es einfach hier ein ↗️ Gutscheine

Der Redox-Wert

Hier stellst du genau den Wert ein den du im Verhältnis zum Chlor (mg/L) haben möchtest. 

Diesen Wert kannst du auch als “Kalibrierung-Option” für das manuelle Anpassen unter dem Saison-Jahr betrachten. Mehr dazu habe ich dir im oberen Verlauf des Artikels schon erzählt 😉 

Vielleicht mache ich mal einen eigenen Beitrag zum Thema: Redox. Bis du dafür? Dann schreib mir das gerne in die Kommentare oder per WhatsApp.

Strömungswächter

Den Strömungswächter solltest du hier auch unbedingt auf „ja“ einstellen, damit die Anlage weiß, dass der Wert vorhanden und entsprechend relevant ist. 

Sicherheitsalarm

Der Sicherheitsalarm schützt dich davor, dass dein Poolwasser den kompletten Inhalt deines Chlors oder pH-Kanisters bekommen könnte. 

Wenn 2h lang keine pH-Wertveränderung erkannt wird, stoppt er die Dosierung von pH! 

Bei Redox versucht er maximal ca. 6h den Wert anzupassen. Klappt das nicht, wird auch hier die Dosierung gestoppt. 

Im Display wird dann ein hörbarer Alarm gemeldet. Den kannst du ausschalten. Die Anlage merkt sich nach einem Stromausfall (Ausschalten per Zeitschaltuhr) die Werte und beginnt eine Messung und Dosierung. 

Wären die Werte stark abweichend, springt die sofort wieder auf Alarm. 

Schaltest du den Alarm im Menü ab solltest du dir bewusst sein, dass niemand schwimmen gehen sollte bis du die Werte wieder (ggf. manuell) in den Griff bekommen hast. 

Erdung (bei Salzwasser)

In der Anleitung wird davon gesprochen, dass eine fehlende Erdung der Anlage auch zu falschen Messergebnissen führen kann.

Auf Poolheld wurde dazu eine Frage im Bereich Heldenwissen gestellt. ↗️ https://poolheld.de/heldenwissen/frage/beniferro-pool-twin-erdung-notwendig/

Die Erdung der Dosieranlage ist aber wohl auch eher bei Salzwasserbecken relevant. Darum habe ich das bei mir auch nicht weiter beleuchtet. Kannst du mehr dazu sagen? Dann schreib mir das doch super gerne in die Kommentare. 

Frage auf Poolheld.de

Auf Poolheld wurde auch eine Frage zur Dosieranlage gestellt. Komm und mach auch du hier sehr gerne in der Poolheld-Community mit: 

↗️ https://poolheld.de/heldenwissen/frage/beniferro-pool-twin-erdung-notwendig/ 

Tech-Specs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Jetzt teilen auf:

Beliebte Videos: