Bypass und Kugelhahn Tipps

Ein Bypass beim Pool ist immer sinnvoll, wenn du den Durchfluss drosseln willst oder für Wartungsarbeiten vorbereitet sein möchtest #TomTuT

Allgemeine Infos und Tipps zum Bypass

Video abspielen

...speziell für Wärmepumpe

Bypass warum und wie?

Bypass heißt Umleitung und ermöglicht es dir dein Pool-Wasser gezielt im Durchfluss zu kontrollieren oder Wartungsarbeiten an Anbauteilen ohne Unterbrechung deines Wasserkreislaufes zu ermöglichen. 

Was du für einen Bypass brauchst

  • 3 Kugelhähne (KH)
  • 2 T-Stücke

PVC Gutscheine findest du übrigens hier 🎉

Wie der Bypass geschaltet wird

Nummerierter Bypass

UV-C Entkeimung
Die Durchströmung sollte für 
eine optimale Entkeimung
ggf. eingestellt werden.

mehr dazu >

Mit diesen drei Kugelhähnen (KH) kannst du dir den Durchfluss durch deine z.B. Entkeimungsanlage regeln.

  1. KH wie eine Brücke 
  2. KH meist komplett offen
  3. KH Drossel am Ausgang
 

Am besten lässt du das Pool-Wasser immer ungebremst in das Bauteil fließen. Erst beim Ausgang drosselst du die Fließgeschwindigkeit am KH 3.

KH 2. und KH 3. sind zusammen so weit geöffnet das der Durchfluss eines KH´s erreicht wird. Ansonsten würdest du unnötig Gegendruck für die Filterpumpe erzeugen und den Gesamtdurchfluss mindern.

Verkeimung verhindern 🦠

Stehendes Wasser beginnt immer ein Paradies für Keime zu werden. 
Gilt natürlich auch in Rohren ohne Wasserdurchfluss. Darum würde ich den 1. KH nie komplett schließen. Solange wenigstens ein minimaler Durchfluss möglich ist, sehe ich persönlich keinerlei Risiko von Keimbildung in dieser Leitung.
Die Videostelle aus dem GIF findest du hier (↗️ https://youtu.be/ssdv9CTzOuE?t=141)

Bypass öffnen, Bakterien schwimmen weg

Kugelhahn (KH) Montagerichtung

Das Gehäuse lässt sich von einer Seite her öffnen. Gewollt ist das nicht und sicherlich sind auch KH zu kaufen welche möglicherweise verklebt sind. Jedoch ist mir einer regelrecht aufgeplatzt, weshalb ich jetzt akribisch auf die Pfeilrichtung bei einem KH achte! 

Die Pfeilrichtung zeigt dir die Druck-, bzw. Wasserflussrichtung an. Halte dich daran. 

Denke bei einem Bypass jedoch um! Schließt du nämlich den Kugelhahn und montierst dein Anbauteil, z.B. UV-Lampe ab, ändert sich plötzlich die Druckrichtung, aus welcher dein Wasser gegen den Kugelhahn drückt. 

Überleg dir also immer gut: Wo genau kommt der Wasserdruck her wenn dein Bypass das Anbauteil nicht mehr montiert hat bzw. die KH´s 2. und 3. geschlossen sind.  

Markierungspfeile können dir generell helfen dich bei der Wasserflussrichtung zu orientieren. Hier bekommst du welche von mir + TomTuT Logo

Lesetipp: 💡

Pool Anschlussreihenfolge

Erst Filterkessel, dann UV-Lampe. Oder UV-Lampe vorher? Wohin mit der Wärmepumpe? Lass und mal das Thema gemeinsam aufklären.

Weitere Bypass Beispiele

Kugelhahn_Schaubild_02

Wärmepumpe
Bei diesen Anlagen sollte der Durchfluss
geregelt werden. Seitlich ist meist sogar
ein Manometer welches dir den
Kühlmitteldruck anzeigt.
Der ist direkt abhängig vom
Pool-Wasserdurchfluss.

mehr dazu >

Steuerung
Hier kannst du regeln wie der Durchfluss
getaktet werden soll. Ein Beispiel dazu
habe ich für meine Pool-Solarheizung.
Hier ist das Bild eher Symbolisch
zu verstehen.

mehr dazu >

Kugelhahn_Schaubild_01

Pool-Solarheizung
Mit OKU Platten hole ich für meinen
Pool sehr effektiv Wärme aus der
Kraft der Sonnenstrahlen. 

mehr dazu >

Steuerung
Meine Pool-Solarheizung wird auf
diese Art geregelt.
Es gehören noch Wasserfühler dazu. 

mehr dazu >

4 Antworten

  1. Hallo und Servus,

    ich bin zufällig auf Deinen Blog gestoßen.
    Habe mir jetzt eine Poolsana Prime 13 gekauft. Diese hätte ich eigentlich vor gehabt, vor der Solaranlage anzuschließen. Grund Strom kostet mich nichts am Tag und ich hätte im Frühling gerne den Pool so schnell wie möglich erwärmt. Wenn jetzt die Sonne scheint und das Wasser von der Solar mit 40 Grad kommt, was ja nicht unüblich ist :), dann heitzt die Wärmepume nicht mehr mit. Wenn ich aber jetzt das Wasser vorher um 2 Grad erhöhe in der Wärmepumpe, dann kann ich beide Energien nutzen.

    Was denkst Du dazu? Sprich was dagegen?

    Liebe Gruß
    Wolfgang

    1. Hallo Wolfgang,

      ich freue mich das du hier reingestolpert bist 🙂
      Hast du an den Gutscheincode bei der WP gedacht ;P

      Zu deiner Frage – also ich denke das klappt so wunderbar.
      Meine WP ist in der Rückleitung der Solaranlage montiert. Egal ob das Wasser vorher durch meine OKU Absorber geflossen ist oder nicht – das Wasser fließt immer durch die WP.
      So kann diese selbst entscheiden, ob zu geheizt wird oder nicht.

      Konkret habe ich meine Anlage als Schaubild hier: Pool Anschlussreihenfolge

      Im Übrigen lade ich dich herzlich ein, deine Heldentat auf Poolheld.de zu zeigen.
      Schau da super gern mal vorbei 🙂

      Gruß
      Thomas

      1. hallo ihr beide,

        wie habt ihr denn die WP geschaltet.

        Als beispiel meine WP laeuft am Tag von 11h bis 19h per Zeitschaltuhr. Die WP ist mittels Bypass im Kreislauf. Wie schalte ich nun die WP am cleversten dazu. Wenn ich diese auch ueber Zeitschaltuhr an und ausschalten lassen ist dies bestimmt nicht gerade gut fuer die WP, da ja im prinzip einfach dann immer der “Stecker gezogen” wird wenn die Zeitschaltuhr auf aus schaltet. Auf der anderen Seite moechte ich ja aber nicht , dass die WP permanent und immer mit der SFA gleichzeitig laeuft (WP schaltet sich ja ab, wenn kein Wasserzufuhr mehr ist). Es gibt ja bei uns in Deutschland perioden wo man dann 3-4 Wochen wetterbedingt nicht den Pool nutzt, aber die SFA zwecks Reinigung etc laufen laesst. Aber die WP moechte ich dann nicht laufen lassen, da dies dann zu hohe Stromkosten erzeugt. Versteht ihr mein Anliegen? Wie loest ihr das? WP vlt manuell ab und zu fuer laengere Zeit dann ausschalten, wenn man z b weiss , dass man die naechsten 2 Wochen den Pool sowieso nicht nutzt…. ? Oder habe ich einfach einen Denkfehler ?

        liebe Gruesse
        Marc

        1. Hi Marc,
          sehr gute Frage.
          Also ich würde dir raten, wenn vorhanden, eine interne Zeitschaltuhr der WP zu verwenden. Die kann dann die Anlage “weicher” ausschalten.
          Geht das nicht – dann würde ich die Wärmepumpe z. B. 5 Minuten vor der SFA und 5 Minuten nach der SFA einstellen.
          Eine bessere Antwort bekommst du sicherlich auf meine neue Plattform https://Poolheld.de
          Da könntest du auch gerne dein Poolprojekt als deine Heldentat präsentieren.
          Dann unter Heldenwissen deine Frage hier formulieren und wir finden dann was Passendes als Antwort gemeinsam.
          Würde mich freuen, dich dazu treffen.

          Mehr Infos zu Poolhel.de unter https://poolheld.de/info/

          Gruß
          Thomas aka. TomTuT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Jetzt teilen auf:

Beliebte Videos: