Solarheizung POOLSANA OKU Absorber

Ganz easy zeige ich dir wie ich die OKU Pool Solar Absorber, für schön warmes Poolwasser, auf meinem Carportdach montiert habe #TomTuT

OKU Solarheizung: Aufbau und Montage

Video abspielen

Lesetipp: 💡

Fallstrombremse und Entlüftung

Was genau ist eine Fallstrombremse bei der Solaranlage? Müssen wir Be-, oder Entlüften? 

Artikelliste und Anleitung

 OKU Absorber (Poolsana.de)https://www.poolsana.de/pool-solarhei… 

Gutscheincode:  TomTuT10

Belüftungsventil (Neu 2020)https://www.poolsana.de/oku-bel…Extra: Erklärvideo zum Ventil
Aufbauanleitunghttps://www.poolsana.de/media/pdf… 
PVC klebenAnleitung und Material  
OKU Verbindungs-Setaktuell nur während dem Bestellprozess der OKU Platten erhältlich 

Warum Solar? 

Mit der Solaranlage heize ich meinem Pool kostenlos.  Zumindest nach dem alles gekauft und montiert wurde 🤣.

Der Vorteil liegt auf der Hand. Durch die warmen Sonnenstrahlen wird das Poolwasser, in den schwarzen Absorbern, erhitzt. 
Rechne die Beschaffungskosten weg und du hast tatsächlich kostenlose Wärmeenergie.

🌤 Solarheizung - Vergleich Wolke vs. Sonne

Zum Vergleich benötigt die Pool-Solarheizung aktiv Sonnenstrahlung auf den Absorber-Platten damit diese Wärme an das Wasser übertragen werden kann.
Dies kostet im ersten Schritt keinen zusätzlichen Strom!

Der Schieber verdeutlicht dir hier, im Vergleich zur oberen Wärmepumpe, das du bei Wolken keinerlei warmes Wasser mehr in deinen Pool bekommst. 
Tipp: Das ist übrigens eine gute Möglichkeit auf Wunsch sogar Poolwasser kühlen zu können! 🥶

Tipp: Kombinieren mit Wärmepumpe

💡Schlau kombiniert! Solarheizung + Wärmepumpe

Dank der Wärmepumpe hast du also immer warmes Wasser. Bei Wolken wie auch bei Sonne am Himmel. Jedoch zahlst du dafür dann auch immer Strom. Der Zähler springt also vor Freude in die Luft 😊 Die OKU Solarheizung könnte jetzt aber einfach den Teil übernehmen wenn die Sonne scheint. Dann brauchst du keine Wärmepumpe laufen lassen und hast keine zusätzlichen Stromkosten. 

Hinweis: Die Pool-Filterpumpe läuft in jedem Fall. Diese Kosten sind für das Beispiel deswegen nicht zu betrachten. Außer du hast eine Extra Pumpe?! Dazu hier mehr: Pool Anschlussreihenfolge

Du siehst dank dem oberen Vergleich sehr schnell wann die Stromkosten quasi niedriger werden und dein Pool-Wasser trotzdem immer warmes Wasser bekommt. Die Anschaffungskosten mögen also vielleicht erst Mal höher sein. Auf lange Sicht hast du jedoch eine Ersparnis die nicht unterschätzt werden sollte. Das ist aber leider auch so individuell und vor allem von Sommer zu Sommer unterschiedlich das ich eine Berechnung an dieser Stelle einfach mal weglasse. 

Durchflussgeschwindigkeit und Druck

Je langsamer das Wasser durch die Absorber fließt, desto mehr Zeit hat das Wasser sich zu erwärmen. 
Wenn das Wasser zu langsam fließt und es die maximale Wärme erreicht hat läuft es unnötig weiter durch die Absorber. 
Es ist also ein Spiel zwischen zu schnell und zu langsam. 
Mit einem Bypass kannst du ein wenig Wasserfluss umleiten und  so kontrollieren, wieviel Wasser durch deinen Absorber läuft. 
Warum ich keinen habe? Zum einen habe ich diesen vergessen, da ich damals keine Ahnung hatte was ich da baute.  Zum anderen habe ich Glück gehabt, da mein  Leitungsweg  von 30m verhindert, dass meine Pumpe genug Kraft hat das Wasser zu schnell und mit zu viel Druck durch die Absorber zu pumpen 😊 (Das Glück ist oft mit den Dummen)
In meinem neuen Technikraum V3 habe ich einen Durchflusswächter und weiß nun das ich mit maximal 6m3/h durchlaufe.

Wie lange muss denn das Wasser durch die Absorber laufen?

Es gilt – je länger, desto besser. 
Es bringt dir nur wenig, wenn du das Wasser Stoßweise durch die Absorber drückst. 
Auf Dauer wird dein Poolwasser dadurch nicht schneller warm – es ist eher ineffizienter.

Wichtig: Je kontinuierlicher das Wasser durchläuft, je mehr Wärme hast du am Ende. 

Eigene Pumpe vs. Filterpumpe

In meinem Fall wird die bestehende Filterpumpe verwendet.
Dank meines 🛒* Durchflussmessgerätes weiß ich  wie viel Wasser gefördert wird. 
Die bestehende Pumpe zu nehmen spart natürlich hier noch einmal Geld für eine weitere Pumpe. 
Der Vorteil einer eigenen Pumpe, nur für den Solarkreis, ist natürlich die gezieltere Durchflutung der Absorber. 
Tipp: Pool Anschlussreihenfolge

Es ist schwer zu sagen welche Lösung wie viel Geld kostet oder spart.
Bei einer Pumpe ist dein Weg länger um das Wasser 2-3 mal pro 24h komplett zu bewegen. 
Jedoch kostet eine zweite Pumpe auch Strom während diese eingeschaltet ist. Also laufen beide in Summe in etwa gleich lang.
Am Ende ist es sicherlich eine Milchmädchenrechnung und dann doch eher eine Design-Frage für welche Variante man sich entscheidet.

Würde ich alles neu Planen wäre wohl ein eigener Heizkreislauf für mich (2021) der sinnvollste Entschluss. 

Schau dir super gerne unten die Aufbauanleitung an; dort sind mögliche Schaltungen gut erklärt und eingezeichnet. 

Einfache Temperaturmessung und Steuerung!

Die Wassertemperatur deines Pools und die Temperatur deiner OKU Solarplatten wird gemessen. Lohnt sich der Durchfluss schaltet ein Motorventil den Heizkreis ein bzw. auch wieder aus.

Technische Lösung:
Ein 2-Wege-Kugelhahn (Motorventil) schließt einen Bypass und zwingt dein Wasser über die OKU Absorber.
Alternativ leitet ein 3-Wege-Kugelhahn (Motorventil) das Wasser um! 

Schaltung einrichten
Anschlussbilder (ua. mit 2 und 3 Wege-Motorventil)

Lohnt sich deine Solarheizung eigentlich? 

Definitiv und ohne Umwege, ja
Wie sagte mal jemand so schön zu mir “Jedes Grad zählt”.

Abdeckung nicht unterschätzen

Ohne eine Abdeckung verlierst du deine gewonnene Wärme über die Nacht ganz schnell wieder. 
Das Problem habe ich 2019 extrem beobachtet. 
Weiter verdunstet dein Wasser tagsüber auch viel schneller. Klar, es ist ja auch warm! 
Daher solltest du den Pool, bei Nichtbenutzung, immer abdecken. Egal wie. Die Luft, der Wind, trägt dir die Wärme und das Wasser sprichwörtlich aus dem Pool heraus. 

Lesetipp: 💡

Fallstrombremse und Entlüftung

Was genau ist eine Fallstrombremse bei der Solaranlage? Müssen wir Be-, oder Entlüften? 

Wieso liegt der Temperaturfühler oben nur an?

Oft bekomme ich die Frage gestellt, wieso der Temperaturfühler oben, direkt in der Sonne, neben der OKU Platte angebunden “rumliegt”. 
OKU sagte mir, dass sich diese Lösung über viele Jahre bewährt hat. Zudem ist kein weiteres T-Stück notwendig.
Man könnte das aber auch montieren und den Fühler somit direkt in das Wasser halten. 

Persönlich glaube ich, dass die Lösung gut ist, weil die Anlage dadurch etwas langsamer reagiert. Direkt im Wasser würden kalte Wasserschwalle die Anlage schnell reagieren lassen. 
So könnte sich die Anlage vielleicht zu oft ein-, und ausschalten. 
Die Reaktion der Steuerung wird also langsamer und erspart zusätzlichen Ärger im System. 

Tipp: Kombination mit Wärme-, Inverterpumpe

Beitrag dazu:  ↗️ Wärme- oder Inverterpumpe

Bei fehlendem Sonnenschein schaltet deine Zusatzheizung ein. Grundsätzlich brauchst du die jedoch kaum was dir Kosten spart. Mit der Kombination hast du einen riesen Wärmegewinn für dein Poolwasser

Die Beschaffungskosten sind bei der Kombination natürlich sehr hoch. Im laufenden Betrieb hättest du dann auch die Stromkosten – bei der Wärmegewinnung hättest du aber einen perfekten Mittelweg zwischen Preis und Leistung. Das ist zumindest meine Meinung. 
Wenn es finanziell irgendwie mal klappt, werde ich genau das Konstrukt für uns einsetzen 🦾

Anschluss-Set OKU

Wenn du eine 50er Pool-Verrohrung hast, kannst du so auf die 38er Absorber adaptieren

Bei jedem OKU-Set sind immer 2 Verbinder extra enthalten, einen für Solarvor- und einen für Solarrücklauf.
Das ist der gleiche Verbinder, der die Sammelrohre auch miteinander verbindet..

Also brauchst du eine Tülle 50 x 38 mm sowie eine Muffe.
Du verklebst dann die Muffe mit deiner 50er Leitung und die Tülle am anderen Ende. 
Das kannst du dann so mit dem Verbinder der OKU Anlage verbinden und die Schelle festziehen.

 Denk an den Gutscheincode    TomTuT10

Lesetipp: 💡

Pool Anschlussreihenfolge

Erst Filterkessel, dann UV-Lampe. Oder UV-Lampe vorher? Wohin mit der Wärmepumpe? Lass und mal das Thema gemeinsam aufklären.

Deine Zusendung

Insta: Michael

  • “…Bei 24 Grad Außentemperatur und direkter Sonneneinstrahlung auf allen 3 Dachseiten hat die Pumpe bei einer Laufzeit von 5 Stunden je Stunde ein Grad geschafft. Poolinhalt 18000 ltr. Ich finde eine gute Ausbeute. Viele Grüße Michael …”

eMail: Mike Viehmeier

  • “… Bin echt begeistert von den Oku’s!! Hab mittlerweile konstante 30 Grad im Pool und die Platten nur noch wenig mitlaufen. Glaube 8 Platten waren dann doch zu viel 😂
    Zwischen Vor und Rücklauf habe ich bei gutem Wetter immer eine Differenz von 5-7 Grad. Danke nochmal für deine Tipps. …”

Poolheld.de zeigt dir mehr!

Hier kannst du dich anmelden und deine Heldentat auf ↗️ Poolheld.de einfach und sinnvoll präsentieren 🙌🏻

OKU Platten einwintern

Vielleicht bist du schon beim ↗️ Einwintern? Dann kanst du dir hier gerne anschauen wich ich meine OKU Pool-Solarheizung sicher und einfach über den Winter bringe: 🔗 Solarheizung Einwintern

31 Antworten

  1. Hey, ich bin etwas durcheinander 🙂 Du hast also ein Belüftungsventil (das neue). Hast du jetzt auch ein Entlüftungsventil? Oder wird das nicht mehr benötigt?

    MFG

    1. Hi,

      du brauchst nur das eine Kunststoff Belüftungsventil.
      Hier wird beim Ausschalten der Pumpe Luft in das System gelassen damit der Unterdruck aus den Absorberplatten verschwindet bzw. ausgeglichen wird.
      das Kupferventil ist bei mir nur noch drin, weil ich noch kein neues T-Stück mit Schraubanschluss verklebt hatte. Gut das du mich jedoch jetzt daran erinnerst. Dann werde ich mir doch gleich mal so ein T-Stück bestellen

      Gruß
      Thomas

      1. Hallo Tom,

        Ich habe auf meiner Flachdach Garage 3 Absorber Platten für meinen Pool installiert. Pro Absorber habe ich am Rand 3 Gartenplatten 30×30 installiert. Leider hängen die Absorber zwischen den Platten brutal durch. was mach ich falsch ? Sollte ich die Absorber lieber ganz flach auf der Garage anbringen ? Oder fehlt ein Entlüftungs bzw. Belüftungsventil ? besten Dank für Deine Info

        1. Hi Ralf,
          bei mir liegen die Gartenplatten praktisch parallel mit meiner Kiesschicht. So können meine Absorber nicht durchhängen, weil drunter direkt der Kies vom Carport-Dach liegt.
          Dein Aufbau scheint als würden die Platten jetzt frei hängen – gefüllt mit Wasser + viel Hitze biegen die sich natürlich durch und treffen dann wenige cm (Dicke deiner Gartenplatten) auf dem Flachdach auf.
          Ohne das wirklich zu wissen, vermute, ich könntest du das so lassen. Wenn es keine scharfen Kanten gibt an denen sich die OKUs über Monate/Jahre reiben – dann sollte denen ja praktisch nichts passieren.
          Besser wäre jedoch du würdest die OKUs direkt auf das Flachdach legen und die Gartenplatten so weit rausziehen das die nur Stirnseitig jeweils gerade so an deinen OKUs anliegen. Berühren müssen die sich nicht – die Drahtseilkonstruktion möchte ja eh etwas Abstand haben – im Video siehst du das ich meins zu nah an die Platten gebracht hatte – wobei, deine Platten würde dann ja auch höher stehen wie meine – dann müsste das Problem ja sogar wieder weg sein.
          Hoffe, ich konnte dir helfen.
          Wenn du magst – schick mir gern ein, zwei Bilder für diesen Blogbeitrag. Würde mich (und sicher jeden der es liest) freuen.
          Danke dir
          Gruß
          Thomas

  2. Hey,
    wann kommt in etwa das Fazit-Video zur Anlage? Ich plane für die nächste Saison und würde mich sehr freuen wenn ich noch etwas Anregungen bekommen würde wie zufrieden du mit den Platten bist. Scheinbar planst du ja noch einen Wärmetauscher zusätzlich zu installieren…

    1. Hi Dirk,

      meine Videoliste ist recht lang – die Zeit zur Umsetzung recht knapp
      Also ich würde diese Platten wieder kaufen und der Wärmeeffekt war spürbar!
      Was mich jetzt noch reizt, ist eine Inverter-/Wärmepumpe in der Rückleitung.
      Es gab Tage mit wenig Sonne und dann kann mir so eine Pumpe die Wärme ausgleichen.
      Meine Hoffnung ist das die gar nicht zu oft anspringt – aber am Ende immer ein warmer Pool bereitsteht.
      Aktuell baue ich um damit ich solch eine Anlage testen kann. Derzeit habe ich zwei Stück von Poolsana für einen Test bekommen.

      Kurz gesagt: Solarplatten sind mega geil und helfen. Jedes Grad wärmeres Wasser ist schon eine Hilfe!

      Gruß
      Thomas

  3. Hallo Tom,
    wir haben einen 8×4 stahlwandpool oval eingelassen seit 2020 und wir überlegen nun, was wir machen, Solar OKU oder Wärmepumpe. Was würdest du empfehlen, die WP könnten wir über die PV Anlage laufen lassen. Dann noch eine Frage zur Größe der Absorber, du hast ja 4×4 Solar auf dem Garagendach für die Poolgröße 7×3,5 richtig, falls ja, warum hast du dich für 4×4 entschieden, ist es im Hochsommer dann nicht zu warm im Pool?, bzw. wie gehst du mit dem überschüssigen warmen Wasser hin (das soll ja nicht kochen in den Absorbern)? Herzlichen Dank für deine Antworten 🙂 und VG

    1. Hallo Christian,
      erst Mal herzlichen Glückwunsch zum Pool! Das ist ja schon mal ein Riesenschritt und ich freu mich für euch echt mit!
      Thema Erwärmung ist ein großes. Auf jeden Fall braucht es viel Energie um Wasser zu erwärmen und schlaue Abdeckungen um die gewonnene Erwärmung nicht über die Nacht zu verlieren.
      Die Herausforderung haben wir halt erst Mal alle.
      Mit meinen OKUs auf dem Carportdach bin ich wirklich sehr gut gefahren. Tatsächlich war mein Pool im ersten Jahr auch zu warm. Ich bin echt erschrocken! Im Hochsommer brauchst du halt keine Heizung … dann war meine SC Steuerung noch falsch eingestellt und mein Pool war eine echte Badewanne.
      Meine PVC_Folie hat mir das bis heute nicht verziehen … da sind Falten in der Wand drin die ich nie wieder loswerde …
      Tja, seither mache ich die Zuleitung zur Solaranlage einfach zu – ende – also wenn es heiß genug ist.
      Die Kollektoren auf dem Dach habe ich bisher nie beachtet – also entleert im Hochsommer oder so.
      Schalte ich die Anlage zu kam kurzzeitig auch wirklich fast kochendes Wasser aus der Leitung – das verging aber wieder schnell.
      Bisher ist das alles gut gegangen … ich denke auch das es dafür gemacht / gedacht ist.
      Ich habe bisher kein Hinweise gesehen die hier was andere behaupten.
      An sich gäbre es schon viele Schäden wenn die OKUs das “kochen” nicht aushalten würden. Meine Solarsteuerung merkt das ja am Fühler aus – es müsste dann ja in der Software schon eine Art “Warnmodus” geben die dann vielleicht sogar eine Aktor schalten könnten Pool Wasserpflege
      Aktuell (26.05.2021) habe ich fast alles fertig vorbereitet – die Renovierung ist quasi zu 95% abgeschlossen.
      Schau in ein paar Wochen hier noch Mal vorbei – dann ist bald Neues zum Thema zu lesen.
      Vorweg: Ich erhoffe mir wenig Stromkosten zu verursachen da ich eine Kombination von Solar (1. Stelle) habe und nur selten die WP überhaupt aktivieren muss. …oder diese sich selbst weil schon warmes Wasser durchströmt. Das ist mal meine Theorie – mal gucken wie sehr die sich realisiert. Anschaffungskosten sind natürlich bei so einer Kombi hoch! Aber eben hoffe ich auf viele Jahre Betrieb und letztlich ist der Pool nun immer noch ein Luxus Gut – selbst wenn der “erschwinglich” zu bauen ist – der Betrieb ist und bleibt ein hoher Kostenfaktor …

      PS: viel mehr Platz war auf meinem Carport-Dach letztlich auch gar nicht – hätte auch vielleicht eine Reihe dazu legen können … aber dann wär schluss

      Gruß
      Thomas

  4. Hallo Tom,
    für was brauche ich den das Belüftungsventil in der Solarabsorber- Rückleitung? Das die Pumpe beim Umschalten auf Solar nicht gleich auf Widerstand stößt? Ich habe als Solarabsorber schwarze Schläche und schalte mittels 3-Wege Ventil zwischen Solar und nur Filtern hin und her? Brauch ich dann das Belüftungsventil auch? Danke! Grüße vom Neckartal

    1. Hallo Steffen,

      das Belüftungsventil entnimmt der Solaranlage den Unterdruck. Die Pumpe drückt alles aufs Dach hoch. Da passt alles.
      Wenn das Wasser oben wieder runterfließt kommt zu der Pumpenkraft noch die Schwerkaft dazu. Es fällt also immer schneller runter und saugt damit praktisch an deiner Solarstrecke. Unterdruck entsteht.
      Könnte deine Schläuche also sogar zusammenziehen – wenn die noch richtig schön heiß sind klappen die dir wirklich zusammen und kein Wasserfluss ist mehr möglich bzw. sicher nur ganz wenig.
      Daher ist das Belüftungsventil schon wichtig wenn du eine große Höhe bewältigst. Liegt alles quasi flach auf dem Boden und kaum höher oder tiefer als der Pool ist alles easy. Dann brauchst du solch Druckausgleich eher nicht.
      Läuft dein DIY denn schon erfolgreich?
      Gruß
      Thomas

      1. Hallo Tom, vielen Dank für die Info. System läuft, aber noch nicht perfekt. Habe ja 100 Meter PVC Schlauch auf dem Dach in 4×25 Meter parallel aufgeteilt. Der Wiederstand ist aber leider zu hoch so dass das Filter-Manometer im Solarbetrieb kurz vor dem roten Bereich steht. Werde den Absorber jetzt um weitere 4×25 m erweitern und hoffe das der Widerstand dann so sinkt das es passt. Evtl. Ist auch die Pumpe zu stark. Grüße Steffen

        1. Hallo Steffen,
          bin gespannt was du sagst, wenn du noch einen Kreis dazu packst.
          Hast du auch eine Belüftung eingeklebt? (https://youtu.be/6tFUBVb3xF8)
          deine Schläuche könnten sich ja ggf. auch zusammenziehen, wenn die richtig heiß werden und ein hoher Unterdruck im System entsteht.
          Nur eine Idee
          Gruß
          Thomas

  5. Hallo Tom, erstmal Kompliment für deine Videos! Dadurch konnte ich auch viele Anfänger-Fehler vermeiden 🙂
    Nun meine Frage: Hast du auf deinem Dach normale PVC-U Fittinge und Flex Schlauch verwendet oder spezielle UV-stabilisierte?
    Danke und VG

    1. Hallo Monty,

      wow, vielen Dank für dein Lob an meine Videos! Freut mich sehr!!
      Tja, leiiiiider habe ich nicht auf PVC für UV-Licht geachtet. Die Schläuche sind auch schon äußerlich spröde.
      Im Fazit zur OKU werde ich das auf jeden Fall zeigen und eben darauf hinweisen PVC mit höherer UV-Beständigkeit zu nehmen. Werde das wohl auch im Fazit Video direkt austauschen – muss mir das Zeug nur selbst noch kaufen 😀
      Gruß
      Thomas

  6. Hallo Tom,

    in der Beschreibung des Oku Systems steht, dass man ab einer Pumpenleistung von 250L/Stunde
    pro Absorber ein By-Pass installiert werden soll, sonst Besteht die Gefahr von zu hohem Druck und keine Gewährleistung von Schäden.
    Nun wurde mir von Poolsana zu meinem 3,50m Rundpool eine Pumpe mit 450 Watt dafür verkauft und diese macht angeblich 8 Kubikmeter pro Stunde. Umgerechnet wären das 8000L/Stunde!
    Soll ich jetzt wirklich in meinem Fall (POOLSANA OKU Set 10) 5 Bypass installieren, und wo?

    Der Weg von der Sandfilteranlage zum OKU-Solar beträgt ungefähr 8-10Meter mit einem Höhenunterschied von ungefähr 3 Meter.

    Bei deiner Anlage habe ich noch keine Info zu einem Bypass für das Solarsystem gefunden.

    Wäre super wenn du mich da aufklären könntest.

    Beste Grüße aus dem Rheingau,

    Stefan

    1. Hallo Stefan,
      also, wenn du alle deine OKUs in Reihe schaltest und deine Höhe von 3m + deinen Weg von 10m (x2) zurückgelegt hast schafft deine Pumpe nicht mehr die vollen 8m3/h.
      Durch den Filterkessel muss die ja auch noch drücken. 0,5 bar weniger.
      Auf dem Papier berechnet kommst du vielleicht noch über die 250L/h – jedoch zeigt wohl die Erfahrung das dein Setup so funktioniert.
      Wenn eine Firma dir mit allen Angaben so ein Set verkauft kannst du das im Prinzip ruhigen Gewissens auch so montieren. Die wäre ja schön blöd, wenn die dir was empfehlen, du montierst das und 1 Jahr später geht dir das kaputt.
      Bei mir ist hier auch kein extra Bypass mehr montiert und ich würde dir, wenn überhaupt, auch nur einen Bypass empfehlen – nicht vor jedem deiner OKU Platten.
      Generell kann ich dir aber auch nicht von einem Bypass abraten – der ist schnell gemacht und du hast damit immer eine Zusatzkontrolle! Lieber hast du sogar mal einen Bypass zu viel montiert als einen zu wenig! Ehrlich.
      Mein Tipp daher – vertrau was dir der Verkäufer, Poolsana, hier gesagt hat aber für dich – hol dir die drei Kugelhähne + Y-Stücke dazu und montier dir den Bypass nahe der Technik. Quasi schon bevor es zu deiner Solarsteuerung geht – dann kannst du schon im Technikraum entscheiden das kein, etwas, alles Wasser in den Heizkreis fließt!
      Bei mir werde ich das wohl nie nachrüsten da ich 3x so viel Weg habe wie du und mein System ganz sicher so nie zu viel Wasser durch meine vielen Absorber laufen lassen könnte.
      Hoffe, das hilft dir
      Gruß
      Thomas

      1. Hallo Thomas,

        danke Dir für die schnelle Antwort.
        Ich hatte sowieso schon ein Bypass nach der Pumpe in Planung und vor Ort.
        Und wenn ich den Kugelhahn nur halb aufdrehe rauscht das Wasser auch nicht mit zu viel Druck und nicht zu schnell durch die Platten, was ja sinnvoll ist.

        Nur habe ich in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen mit mündlichen Aussagen/Empfehlungen gemacht, dass ich nun einfach vorsichtiger bin, da hier schon einiges an Geld zusammen kommt. Wenn man nichts schriftlich hat, kann man auch mal allein mit Problem da stehen und ich möchte mir die Platten nicht kaputt machen.
        …aber es gibt ja dich mit wichtigen Erfahrungswerten 😉

        Du bist auf jeden Fall eine sehr große Hilfe für alle Selbst-Poolbauer in Deutschland. Nicht um sonst schauen so viele deine Videos, um üble Fehler zu vermeiden.
        Großes Lob und dickes Dankeschön dafür.

        Alles Gute und Gesundheit für dich und deine Familie 🙂

        Grüße,
        Stefan

  7. Hallo Tom ich bin grade beim installieren der Solarsteuerung Poolsana Solar, 3 Wege Motorventiel, UVFilter und der ph Anlage von Poolsana alles kein Problem. Meine Frage ist kann ich die ganzen Steuerungen über eine Schaltuhr ein und aus schalten lassen von der Leistung ist das auch kein Problem. Mein Sorge ist behalten die Geräte ihre Programme die Solarsteuerung und wir ist das mit der ph Aufbereitung oder sollten diese Geräte immer am strom sein.
    Danke für deine tollen Tipps weiter so.

    1. Hey Wolfgang,
      also, Glückwunsch zu der ganzen Hardware – damit wirst du gute Wasserwerte bzw. eine Top-Qualität erreichen 🙂
      du kannst alles über eine Zeitschaltuhr betreiben. Genauso mache ich das auch bisher.
      Die pH-Anlage merkt sich deine Einstellungen auch, wenn die vom Stromnetz getrennt wird.
      Gruß
      Thomas

  8. Hi Tom, so langsam wird es wieder wärmer und ich habe mir jetzt die OKU-Solarabsorber bestellt 🙂 Jetzt meine Frage…welche Rohre verlege ich auf dem Garagendach zu und von den Absorbern in Richtung Steigleitung?
    Wenn der Pool dieses Jahr ganz fertig ist, gibts dann auch endlich mal Bilder 🙂

    Viele Grüße vom Neckartal
    Steffen

    1. Hallo Steffen,
      dieses Jahr zeigt jetzt schon mehr Sonne als gefühlt im ganzen Sommer 2021.
      Es ist also wirklich hoffentlich richtig schön viel Sonne auch für die OKU Platten zu erwarten!
      Beim bestellen an TomTuT.de/gutscheine gedacht ;P
      Wie genau meinst du deine Frage? Du verlegst an sich alles mit 50er-Rohren. Du kannst, wo nötig, PVC-Flex Schlauch nehmen und an den Wänden hoch dann PVC-Hart Rohre.
      Achte am besten darauf extra UV beständiges PVC zu verwenden, wenn es oben auf dem Dach lang geht.
      Einen Tipp oder auch eine Empfehlung zu deiner Aussage wegen den Bildern am Ende des Projektes habe ich noch für dich.
      Schau mal auf meiner Plattform Poolheld.de vorbei. Unter Poolheld.de/info erkläre ich dir was genau Poolheld.de ist aber jetzt schon kann ich dir sagen gehört da deine Heldentat hin.
      Du müsstest nicht warten bis alles fertig ist, sondern könntest auch nach und nach zeigen, was du da tolles baust.
      Noch besser ist aber, dass du unter Heldenwissen genau diese Frage stellen kannst. Die Antworten könntest du dann als Ergebnis in deiner Heldentat zeigen.
      Die Heldentat ist einfach zu erstellen und du brauchst keine Computerfachkenntnisse – mein Ziel ist es alles sehr einfach zu gestalten.
      Würde mich freuen, wenn du mitmachst.
      Gruß
      Thomas

  9. Hallo Tom,
    ich habe auch die 1002 Oku`s wie oben in deinem Bild in Reihe installiert (6 Stück)
    Muss ich die oben und unten an den Sammelrohrverbindern öffnen? (also die endkappe absägen)
    Bin ich mir unsicher ob das richtig so ist?
    Oder macht das mehr Sinn die immer abwechseln unten und oben zu öffnen, damit das Wasser von oben nach unten bzw. von unten nach oben durch die Absorber gedrückt wird? Verständlich???
    Vorab vielen Dank.
    Viele Grüße
    Sebastian

    1. Hallo Sebastian,
      in meinem Beitrag ist unten ein Bild – das hier: https://www.tomtut.de/wp-content/uploads/2019/07/OKU_Anschluss.png
      entspricht das deinem Schaltplan?
      Deine Frage habe ich, glaube ich, verstanden 😀
      Die Idee ist auch gar nicht so falsch – ich glaube aber das es nicht praktisch ist, weil der Effekt sicherlich auch nicht besser wird – nur der Arbeitsaufwand steigt.
      Hast du eventuell Bilder gemacht oder eine Zeichnung? Dann kann man sich das noch besser vorstellen.
      Falls ja, könntest du deine Frage hier auf meiner neuen Seite stellen https://poolheld.de/heldenwissen
      Da kannst du eben mit Bildern schön zeigen, was genau du vorhast.
      Solltest du dann schon auf Poolheld sein würde ich mich freuen, wenn du über dein Poolprojekt schreiben würdest.
      Für weitere Infos habe ich auch ein kleines Video platziert https://poolheld.de/die-ersten-schritte/
      Gruß
      Thomas

  10. Hey Tom,

    vielen Dank für Deine interessanten Videos. Ich habe schon viel von Dir gelernt. Was mich interessieren würde, wenn Du die OKU Solarabsorber überwinterst, machst Du sie noch extra Sturmfest? Ich habe 16 Stück und die Drahtseilsicherung sieht nicht besonders Sturmfest aus. Habe überlegt sie zusätzlich im Herbst mit Sandsäcken zu beschweren.

    Viele Grüße

    Andre

    1. Hi Andre,

      danke für das Lob an meine Videos 🙂
      Tatsächlich stürmt es hier auch teilweise stark. Die Platten hat es mir noch nie angehoben.
      Wie ich die letztlich genau einwintere siehst du hier ↗️ Solarheizung Einwintern
      Du könntest mir dein kompletts Poolprojekt zeigen, wenn du willst.
      Das kannst du hier als deine Heldentat prima machen: Poolheld.de
      Mehr infos findest du auf Poolheld.de/info

      Gruß
      Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt teilen auf:

Beliebte Videos: