Suche

Startbeitrag: Poolheizung

Wie bekommst du deinen Pool warm? Was benötigst du dafür und was ist das Fazit der einzelnen Lösungen? Das findest du hier. #TomTuT #Poolheld

Welche Heizart soll es werden?

Solarheizung

Mit der Kraft aus der Sonne, den Pool erwärmen.

Wärmepumpe

Beispiel: Mit 1 kW Strom kannst du 16 kW Heizleistung erreichen.

Von innovativen Wärmepumpen bis zu umweltfreundlichen Solarheizungen – es gibt unzählige Wege, das Poolwasser auf die perfekte Temperatur zu erwärmen und dort zu halten. Durch meine Beiträge helfe ich dir dabei, welche Technologie am besten zu deinem Pool und deinem Lebensstil passt. Mit hilfreichen Tipps und meinem persönlichen Fazit möchte ich dir die Entscheidung erleichtern. 

Kombination

Beide Techniken zu kombinieren bedeutet, das Beste aus beiden Welten perfekt zu vereinen.

4 Responses

  1. Hallo. Wie schaut es denn mit einem Gasdurchlauferhitzer aus? Hab ich schon gesehen, dass kleine Gasthermen als Heizquelle eingebunden werden.
    Flüssiggas aus Gasflasche als Energiequelle.

    1. Hey Jens,
      das ist sicher auch eine echte Möglichkeit, das Poolwasser zu erwärmen.
      Aktuell habe ich jedoch keine näheren Informationen dazu. Auch kann ich das bei mir nicht testen.
      Falls du dazu kommst, würde ich mich freuen, du sprichst darüber auf Poolheld.de
      … und wir zwei dann im Podcast 🙂
      Gruß
      Thomas

  2. Hey Tom, ich habe einen 40qm Pool und betreibe ihn seit Jahren mit Absorbern. Leider werden diese zunehmend alt und die Verrohrung undicht. Mein Gedanke war jetzt eine WP einzubauen und noch die gut erhaltenen Absorber dazu zu nehmen. Bisher waren es 20 Absorber mit 80×120 cm. Der Pool wurde dadurch im Sommer ohne Abschaltung auch gut und gern 36 Grad warm. Ich würde das ganze mit der WP jetzt etwas entzerren wollen um bei Bedarf nachzuheizen oder sogar zu kühlen.
    Für die Poolgröße wurden mir jetzt immer WP angeboten von den Firmen von 32-40 KW.
    Wenn ich das ganze aber kombiniert betreibe und nicht nur die WP. Reicht dann nicht auch eine kleinere? Oder muss sie trotzdem so groß sein weil die Temperatur sonst in den kalten Tagen nicht gehalten werden kann?
    Der Pool ist gemauert und mit einer Kuppel überdacht.

    1. Hallo Patrick,

      das ist eine schöne Frage, die du mir zum Thema Heizung stellst.
      Meine Meinung: Du solltest bei der Wärmepumpe ignorieren, dass du noch eine andere Heizart parallel betreibst.
      Grund ist, wie du es selbst schon ahnst, dass die Wärmepumpe für sich alleine funktionieren können muss.
      Denn genau dann, wenn die Sonne nicht stark genug ist, springt die Wärmepumpe ein.

      Im “Alltag” ist es dann schon immer eine Vorwärmung durch die Solarabsorber. Die Wärmepumpe setzt dann eben ihre Leistung obendrauf.
      Doch sollte es mal zu wenig bis gar keine Wärmegewinnung durch die Solarabsorber kommen (Anfang und Ende der Poolzeit) würdest du dich ärgern, dass die Wärmepumpe nicht effektiv genug ist.

      Ich kann dir noch empfehlen, die Frage auch gerne auf meiner Community-Seite Poolheld.de zu stellen. Bereich: Heldenwissen.
      Außerdem den Poolheld-Werkzeugkoffer – der hilft dir bei grundsätzlichen Berechnungen.

      https://Poolheld.de/Werkzeugkoffer.

      Ich würde mich freuen, wenn du auf Poolheld über dein Projekt schreibst. Dann könnten wir auch einen Podcast gemeinsam aufnehmen und ganz locker über dein Poolprojekt sprechen.

      Gruß
      Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Suche

Jetzt teilen auf:

Passende Beiträge: