Schlafen 2.0 diesmal könnte es klappen!

Schlafkopfhörer müssen flach sein und sollen mit jeder App funktionieren. So ist meine Definition. Ich glaub, ich hab was gefunden! #TomTuT
Play Video about Schlafkopfhörer 2.0 Sony, Samsung, 1More, Damipow L29

Schon in meinem ersten Test zum Thema Schlafkopfhörer ausprobiert #Flop konnte ich einen Kompromiss finden. Damit kam ich lange zurecht aber kurz danach fand ich die 1more Sleepbuds. Doch gucken wir uns das langsam an. 

Seitenschläfer. Ja oder Nein?

Nur, weil ein Kopfhörer klein aussieht, ist er nicht zwangsläufig zum schlafen geeignet. Das konnte ich jetzt mehrfach ganz sicher feststellen. Die einzige Ausnahme könnte ich mir bei einem Rückenschläfer vorstellen. Solltest du also wirklich quasi nie auf einem Ohr liegen, währen wohl alle der folgenden Kopfhörer für die Nacht geeignet. Bist du jedoch, wie ich, ein Seitenschläfer, kann es nur ein echter “SleepBud” sein! 

Was genau möchtest du hören?

Die direkt darauf folgende Frage ist jedoch auch, was genau du hören möchtest! Technisch sind für mich die 🛒 * Bose Sleepbuds II immer noch das absolute Maß an Tragekomfort und Abspieldauer. Problem ist aber genau die Frage nach der Abspielquelle! WAS du hören kannst, ist dort vom Hersteller vorgegeben und bietet eine nur sehr schmale Auswahl an. Bei den vielen sehr guten Schlaf-Apps ein absolutes No-Go! Das hier noch keine Kooperation zustande gekommen ist wunder mich massiv (Stand: Q1 2022)

Du hast also die Wahl dem Hersteller komplett diese Entscheidun zu überlassen, dann empfehle ich uneingeschränkt die 🛒 * Bose Sleepbuds II

Du brauchst 

Du hast die Wahl

Audioquelle komplett beim Hersteller lassen? Dann empfehle ich dir uneingeschränkt und mit sehr gutem Bauchgefühl die 🛒 * Bose Sleepbuds II

Fairerweise natürlich auch die Alternative: 🛒 * Amazfit Zenbuds 

Audioquelle frei wählbar? Dann tendiere ich derzeit zu diesen drei Modellen: 

Akku-Laufzeit

Leider bieten wirklich nur die 🛒 * Bose Sleepbuds II und die 🛒 * Amazfit Zenbuds  eine ausreichend lange Akkulaufzeit, um mich über meine 6-8h Schlaf zu begleiten. Technisch liegt das sicher an deren Audioquelle, die so optimiert scheint, dass die Hardware so wenig schwingen muss, um entsprechend extrem wenig Energie zu verbrauchen. 

Bei den freien Audioquellen bekommst du nun mal eine volle Bandbreite der Quelldatei ab, obwohl das womöglich unnötig ist. Mir reicht ein Regen oder Gewitter auf den Ohren völlig aus, um abschalten zu können. Doch ohne optimierte Datei reicht der Akku bei allen Alternativmodellen maximal 2-4h. Bei niedrigster Lautstärke und Abschaltung jeglichen Zusatzfunktionen. Sofern überhaupt welche angeboten werden. Es wird von mir einfach alles ausgeschaltet. 

Nachts äußert sich das bei mir leider so, dass ich dann aufwache und die stummen “Ohrstöpsel” dann auf den Nachttisch legen und ohne weiterschlafen muss. Hoffentlich ändert sich das mal. (Stand: Q1 2022)

Was gar nicht klappt (Seitenschläfer)

Meine Hoffnung lag auf den 🛒* Samsung Galaxy Buds2, weil die klein aussehen und rundlich sind. Das versprach ein angenehmes Tragen in der Nacht. Falsch gedacht. Es sind einfach auch keine Schafkopfhörer. Du kannst ein paar Minuten seitlich liegen. Du denkst sogar:”Hey, das ist ja total angenehm!”. Doch warte mal 5 Minuten. Warte mal 10 Minuten. Es fängt an zu drücken und tatsächlich zu schmerzen. Kompromisse, als Seitenschläfer, dann einfach auf dem Bauch oder Rücken zu liegen klappt nicht auf Dauer. 

Gleiche Hoffnung hatte ich beim Design der 🛒* Sony LinkBuds. Die sahen richtig “schlau” geformt aus, aber stellten sich als sehr unangenehm heraus. 

Der Fehler liegt bei mir, nicht bei den Herstellern. Die preisen das auch nicht als Schlafkopfhörer an. Meine Hoffnung war aber, dass es klappt, weil dadurch auch die Akku-Laufzeit über die komplette Nacht reichen würde und die Audioquelle frei wählbar ist! 

Gute bis sehr gute Nachrichten

Genug von den Fehlgriffen aufgrund falscher Annahmen durch mich! Gucken wir uns an, was endlich auf dem Markt passiert ist! Scheinbar gibt es mehr wie mich, die den Bedarf an solch “offenen” Bose Sleepbuds II ersehnen! 

Die 🛒* 1MORE ComfoBuds Z Sleepbuds nutze ich seit dem 09.10.2021. Das ist mein Kaufdatum und bis Februar 2022 habe ich die fast täglich im Einsatz. 

Die 🛒* Damipow L29 entdeckte und bestellte ich am 26.02.2022! Infos folgen. 
Angekommen, getestet und im Video (oben) gezeigt. 

Die 🛒* Omidyi Sleepbuds entdeckte und bestellte ich am 28.02.2022. Infos folgen.
Angekommen, getestet und im Video (oben) gezeigt. 

1MORE ComfoBuds Z Sleepbuds

Die bieten mir hier den besten Preis-Leistungs-Funktionsumfang.
Gibt es so eine Wortkombination schon? 😅 

  • ca. 80 €
  • Bluetooth Spieldauer 2-3h
  • frei wählbare Audioquelle
  • Seitenschlaf ist angenehm

Damipow / Omidyi L29 Earbuds

Die beiden sind so identisch, dass ich beide hier, guten Gewissens, gemeinsam bewerten kann. 
Tipp
: Zieh an den Kopfhörern den Aufkleber von den Kontakten ab. Sonst laden die nicht auf – hatte mich gewundert, was da los ist 😅

  • ca. 50 €
  • Bluetooth Spieldauer ca. 4h
  • 2,7 g leicht
  • zu dick, unangenehm
  • Aufkleber unten abziehen!

Fazit

Seit November 2021 nutze ich die 1MORE ComfoBuds Z Sleepbuds und habe mit denen eine sehr gute Alternative zwischen dem Premium Bose Produkt und dem 🔗 Stirnband gefunden. 

Diesen Blog-Artikel habe ich begonnen und dann gesehen, dass es noch weitere Produkte gibt. Darum warte ich noch auf die Damipow und die Omidyi und bin sehr gespannt, ob ich die Akkulaufzeit damit verlängern kann. Vermutlich wird der Tragekomfort nicht besser oder schlechter sein. Du spürst immer das da, was im Ohr ist. Darüber muss man nicht diskutieren! Es führt nur nicht zum Schmerz und du gewöhnst dich an das Gefühl. Solange es eben Schmerzfrei ist. 

Die Regengeräusche bringen mich schnell zum schlafen und ich wünsche mir jetzt nur noch das ich dies auch 6-8h genießen kann. Hier berichte ich weiter, sobald ich die neuen auch noch getestet habe. 

4 Antworten

  1. Hallo,
    ich benutze die Sleepbuds von Bose, seit über 5 Jahren. Erst die Sleepbuds 1 dann die Sleepbuds 2. Warum, super Tragecomfort und genau die Töne die ich benötige um die Nacht durchzuschlafen, da ich extrem Lärmempfindlich bin. Durch die Sleepbuds geht es mir seit dem gut. Nun hab ich auch mal die 1More bestellt und werde sie testen.
    Achja, nochwas. Immerhin hatte ich Glück und die Sleepbuds hielten 12 Stunden durch. Gut nach ca. 2 Jahren haben die Akkus gelitten und nur noch maximal 3 Stunden durchgehalten.
    Ich schwöre auf die Bose, sehe aber die 1More als super und kostengünstige Alternative, die es Jahrelang nicht gab.

    Gruß

    1. Hi,

      danke für dein tolles Feedback zu den 1More bzw. Bose Sleepbuds.
      Mir geht es seit dem auch wirklich besser. Also grundsätzlich sind mir diese Art von Kopfhörern sehr hilfreich geworden.
      Auf dein Vergleich bin ich mega gespannt. Immerhin bist du die, wie ich finde, beste Technik gewohnt. Ob die 1More da für dich mithalten können, bleibt also spannend.

      Gruß
      Thomas

  2. Hallo TomTuT,

    ich habe nun die 1More seit ein paar Wochen und hab nun ein Fazit dazu.
    Als langjähriger Sleepbuds Nutzer liebe ich es das Bose bei meinen Klängen extrem gut filtern und sehr lange durchhalten.
    Die 1More halten keinesfalls lange durch. Zum Durchschlafen ungeeignet für mich.
    Tolle Buds um mal eine Zeit lang einfach nur da zuliegen und zu chillen. Leider höre ich auch bei lautester Einstellung Geräusche wie vorbeifahrende Autos, schreiende Kinder oder auch schnarchen. Die Sleepbuds filtern das für mich sehr angenehm.

    Ich nutze die 1More nur als normale Ohrstecker und höre mal ein Hörbuch.

    Das ist alles nur mein eigener Eindruck. Den einen werden sicher die 1More Buds sehr gefallen.
    Für meine Bedürfnisse sind es die Sleepbuds eindeutig.

    Gruß Bernd

    1. Hallo Bernd,
      über dein Feedback freue ich mich sehr und ich hatte das schon fast so erwartet 🙂
      Im Vergleich zu den Bose können die kaum mithalten.
      Auch ich muss jede Nacht den Punkt überwinden, dass die Kopfhörer stumm sind und ich diese dann rausnehmen muss. Tatsächlich höre ich auf der leisesten Lautstärke Gewitter-Geräusche und habe vielleicht dadurch etwas länger Akku als bei einem Hörbuch. Aber auch nur vielleicht.
      Hoffen wir einfach mal, dass Bose oder ein anderer gleichwertiger Hersteller noch mal ein Upgrade macht und dann endlich eine App erlaubt, die abspielt, was ich will 🙂
      Ganz lieber Gruß
      Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt teilen auf:

Beliebte Videos: