☀️ UV Entkeimung für 👙 den Pool | Poolsana.de

UV Licht hilft Keime im Poolwasser zu bekämpfen. Chlor ist nicht mehr das Einzige, was dein Wasser hygienisch rein halten kann. Der Aufbau ist ganz easy!

Aufbau

Korrektur!!

Meine gute Entscheidung: UV-Lampe! 

Endlich hab ich die Installiert und ich merke jetzt schon wie viel stabiler das Poolwasser ist! Einen Langzeitbericht werde ich definitiv auch noch abgeben.

Die klaren Vorteile

  • Bekämpfung von ↗️ Chloraminen, dem gebundenen / verbrauchtem Chlor
  • Kontrolle über Bakterien, Viren und Algen-Bildung
  • Pool-Wasserdesinfektion
  • Reduziert den Bedarf an Wasserpflegemitteln um ca. 80 %
  • Hemmt die Entstehung vom typischen Schwimmbadgeruch
  • Verhindert Augen- und Hautreizungen
  • Umweltfreundlich
  • Einfacher Anschluss und leichte Wartung

ACHTUNG: Lampe richtig montieren!

Die Luft muss aus der Lampe entweichen können. 
Durch die oberen Abbildungen siehst du welche Montagemöglichkeiten dazu am besten geeignet sind! 
Was habe ich falsch gemacht? Bei mir kann die Luft theoretisch nirgends nach oben entweichen. 
Mit diesem Trick klappt meine Montageposition trotzdem: 
Einfach oben eine Kappe leicht aufdrehen damit die Luft entweichen kann
*Das habe ich auch beim Hersteller abklären lassen. 

Hinweis: Salzwasser

Die ist nicht für Salzwasser freigegeben!
Die Gefahr der Korrosion ist zu hoch, auch wenn das Gehäuse aus V4A ist.
Es gibt wohl vom gleichen Hersteller auch noch eine extra Salzwasserversion mit Kunststoffgehäuse.

Dazu gibt es auf meiner neue Seite Poolheld eine paar Erfahrungen: ↗️ mehr lesen

Technische Daten*

 40 Watt Lampe75 Watt Lampe
Lebensdauer9.000h9.000h
UV-C (%) after 9,000 hours80%80%
Volume (L)40.000 L70.000 L
Max. Durchfluss23.000 L/h23.000 L/h
Max. Druck2 Bar2 Bar
Empfohlener Durchfluss11.000 L/h16.000 L/h

Grundsätzliche Voraussetzung für die Wasserpflege

Das Erste ist die Einstellung vom pH-Wert. Dazu empfehle ich dir direkt noch meinen Blog Eintrag zu meiner pH-Anlage.
↗️ pH-Dosieranlage und die Auswirkungen

Hier noch mal nur kurz die harten Fakten:

  • mindestens 1x pro Woche prüfen
  • sollte zwischen 7,0 und 7,4 liegen

↗️ Mehr zur Wasserhygiene

Das gleiche, wie im Artikel zur pH-Anlage, gilt jetzt auch hier: 
Nicht jeder hat Bock und Zeit jeden Tag sein Wasser zu pflegen. Hier kommt jetzt noch der Aspekt des Geldes hinzu. Die UV-Entkeimung spart dir nämlich langfristig Geld! 
Eine Ersatzlampe kostet natürlich mehr als ein Eimer Chlor. Jedoch sind knapp drei Eimer Chlor eine Ersatzlampe. Das wird eine Milchmädchenrechnung, wenn man das aufrechnet.
Du verbrauchst deutlich weniger Chlor und mit der Zeit wiegt sich das Ganze irgendwann auf. Unterm Strich ist es also nicht zwingend der rein finanzielle Vorteil, sondern auch das du allgemein deutlich weniger Chemie in deinem Wasser brauchst. 

Trinkwasserspender – Umweltbundesamt

Vor der ganzen Pool-Thematik wusste ich nicht das sogar Trinkwasserspender so ein UV-Licht verwenden, um das Wasser zu desinfizieren. 

Die UV-Strahlung bereitet also das Wasser auf! Wir reduzieren die Zugabe von Chemie bzw. Wasserpflege Mitteln und auch weniger Chlor, also Desinfektionsmittel. 
Das ist umweltfreundlich und angenehmer für den Menschen im Wasser. 
Ganz nebenbei riecht dein Pool auch weniger nach verbrauchtem Chlor. Den sogenannten Chloraminen. Das macht den typischen Geruch vom Schwimmbad aus. 
Wobei ich zugegeben muss das der Geruch sogar was “angenehmes” hat. Wahrscheinlich ist das aber konditioniert, weil eben die Kindheit und Schwimmbad zusammengehört wie Butter unter Nutella. Schreib mir dazu mal gern ein Kommentar denn letzteres könnte bekanntlich zu kriegen beim Frühstück  führen. 

Garantiefall – Netzteil Hinweis

Mir wurde von Manuel K. mitgeteilt, dass die Garantie bei ihm abgelehnt wurde, weil das Netzteil Feuchtigkeit gezogen hatte. 
Ihm wurde mitgeteilt, dass Netzteil müsse oberhalb der UV-Lampe montiert werden! 
Daher als Tipp – möglichst das Netzteil oberhalb montieren bzw. nicht direkt unterhalb der UV-Lampe

Nachtrag 16.06.2022
Bisher konnte ich keinen weiteren Fall davon hören, daher kann ich nicht sicher sagen, dass es so gemacht werden muss. Baulich solltest du hier einfach darauf achten und das hier als Tipp verstehen. 

25 Antworten

  1. Hallo Tom,
    zunächst einmal herzlichen Dank für Deine umfangreichen und wirklich gut verständlichen Erklärvideos.
    Da hätte ich auch ein kleines Problem. Da ich auch eine UV Entkeimung (75W)von “PS” bestellt habe und die Installation vorbereite, fehlt mir der genaue Abstand der beiden Verschraubungen(Mitte – Mitte). Damit wäre es mir möglich, den Bypass schon jetzt entsprechend zu installieren. (Die technische Zeichnung zeigt nur die Gesamtlänge). Für eine kurze Info wäre ich Dir sehr dankbar.

    1. Hallo,

      die blauen Schellen, die Halterungen für die Lampe, sind exakt 38,5cm auseinander. 
      Von Schraubenloch zu Schraubenloch in der blauen Halterung. 
      Die Wasseranschlüsse liegen 55cm auseinander. Also von Mitte Auslass zur Mitte Einlass

      Lieber Gruß

      Thomas 

  2. Danke für das tolle Erklärvideo zur UV Entkeimung, nur dadurch habe ich den Lampenanschluss hinbekommen, in der offiziellen Anleitung war das etwas kryptisch!!

    1. Vielen Dank für das Lob! …und danke für die Zeit mir diese Rückmeldung zu schreiben. Ein schönerer Erfolg kann ja gar nicht bei der Arbeit mit den Videos und dem Blog für mich rausspringen! Danke!

  3. Hallo Tom, zunächst möchte ich mich bei dir für deine tollen Erklärfilme bedanken; diese sind sehr hilfreich und haben mit auch gerade zum Kauf direkt bei Poolsana, natürlich mit deinem Gutschein, animiert.
    Was mir als fauler Mensch noch fehlt, ist eine automatische Flüssigchor-Dosieranlage! Kannst du mir hier weiterhelfen?
    Liebe Grüße Ralf

    1. Hallo Ralf, 

      vielen Dank für dein Lob an meine Videos 🙂 !! 
      Leider hab ich selber (noch) keine Chlor-Dosieranlage, daher kann ich dir auch keinen echten Tipp geben. 
      Müsste ich derzeit (Stand 2020) noch selbst googeln und mich reinlesen. 
      Gerne kannst du mir aber irgendwann deine Erfahrungen schreiben. bin da immer neugierig 🙂 

      Gruß
      Thomas 

  4. Ist bestimmt eine blöde frage
    Aber was ist denn ein heater?
    Möchte nächstes Jahr auch bzw. Baue schon und überlege wie ich was wie hinbaue
    Filteranlage + UV lampe + automatisch dosieranlage habe ich.
    Quasi 1 + 3 in deinem groben Bauplan.
    Aber was ist 2 – Heater?

    1. Hi,

      glaube mir – keine Frage könne eine blöde Frage sein, wenn du dich in das Thema Pool einarbeitest!
      Es sogar schlau aktiv zu fragen!
      Heater steht für Heizung. 
      An dieser Stelle ergibt es Sinn eine Solaranlage / Wärmepumpe zu montieren. 
      Es gibt auch solche Durchlauferhitzer. Mit denen habe ich aber aktiv keine Erfahrung. 
      Gruß
      Thomas 

  5. Hi Tom, ich finde solche Videos von Selbermacher für Selbermacher immer Klasse, also Daumen hoch.
    Wir werden uns diese Jahr auch einen Pool zulegen und als Papa möchte man die Kinder immer schützen.
    Mich würde beim Thema UV Lamp interessieren: ganz auf Chlor verzichten wird wohl nicht gehen?
    Wie wird dann der Wert des Chlores dann im Pool gemessen? Durch das UV Licht sollte ich ja dann grds weniger Bakterien usw im Pool haben.
    Danke für die Infos und Videos

    1. Hi Tobias, 

      danke für dein Lob! Freut mich sehr, wenn ich mit den Videos und Beiträgen helfen kann!

      Genau, es geht nicht ganz auf Chlor zu verzichten. 
      Betrachte die UV-Lampe als zusätzliche Hilfe und nicht rein auf Ersatz für etwas anderes. Die Werbung verspricht wohl, um die 80% weniger Chlor zu brauchen – aber am Ende kann ich das eh nicht messen. Mir fehlt das Know-how im Chemiebereich und sicher auch die Technik um das alles genau zu prüfen / regulieren. 
      UV-Entkeimung macht sicher Sinn. Wie könnte es auch nicht? Es wird auch in Trinkwasserspendern eingesetzt und, wie gesagt, ist ein Zusatz. 

      Zum Thema Wasserpflege kann ich dir mein Video empfehlen und da gehe ich auf das Thema freie Chlor ein. Denn nur an dieser Stelle könnte man jetzt quasi etwas “sparen” mit der UV-Lampe. Das ist aber eh so wenig, dass wir es ja gar nicht um z.B. 80% reduzieren könnten. Also das Chlor. Sowas wäre dann nur durch einen Chlor-Automat regelbar denn dort ist eine Messsonde verbaut und hier könnte man, dank der UV-Lampe, den freien Chlor-Wert niedriger halten. Damit dann das gesamte Chlor. 

      Oh, glaub mir – das Thema Wasserpflege ist ein leidiges – aber ich hoffe dir mit meinem Video etwas Einfaches an die Hand geben zu können.

      Als klare Antwort auf deine konkrete Frage: Ja, durch die UV-Lampe sind definitiv weniger Bakterien im Wasser. Hier solltest du noch, nicht wie ich (Stand Sommer 2020), einen Bypass verbauen. So das du die Wasserdurchflussmenge reduzieren kannst. Das Wasser hat dann mehr Zeit vom UV-Licht bestrahlt zu werden. 

      Hier das Video zur Wasserpflege: 

      https://www.tomtut.de/pool-wasserpflege 

      Gruß
      Thomas 

  6. Hallo Tom,
    hast du Erfahrung mit einer Salzwasseranalge? Pro’s und Contra’s….Dadurch kann man doch auf den Chloreinsatz komplett verzichten, oder?
    Grüße aus dem hohen Norden.

    1. Hi in den Norden

      eigene Erfahrung habe ich mit der Salzwasser-Thematik nicht. Jedoch interessiert mich das sehr und ich würde es auch gerne einsetzen.
      Bei einem Stahwandpool verliere ich aber jegliche Garantie, weil die Wahrscheinlichkeit von Rost anwächst.
      Meine UV-Lampe ist auch nicht für Salzwasser gemacht – müsste also auch Komponenten tauschen.
      Grundsätzlich ist es so, dass du Salz ins Wasser schüttest – eine Elektrode (oder ähnlich) wandelt dir das Salz in Chlor um und auch wieder zurück in Salz.
      Vorteile liegen auf der Hand – du hast keine Probleme mit CYAnursäure Rückstände wie bei Chlor. Generell hast du kein verbrauchtes Chlor im Wasser was Geruch verursacht und rote Augen.
      Gelöst bekomme ich das alles durch viel Teilwasserwechsel, den ich bei Salz aber auch machen würde bzw. eh hätte durch die Solaranlage und bald noch eine Wärmepumpe im Rückweg von der Solaranlage. Werde also immer warmes Wasser haben was wieder zu mehr Verdunstung führt … https://www.tomtut.de/pool-wasserpflege

      Also kurz gesagt ist Salzwasser meine Wahl – ich würde auch generell nicht mehr einen Stahlwandpool bauen … wusste es damals nicht besser und wollte ja “schnell” fertig werden.
      Wenn du alles noch offen hast – entscheide dich gegen einen Stahlwandpool und hol dir eine Salzanlage für dein Wasser.
      Es ist alles mega teuer – aber, so glaube ich, hast du mit dem Wasser weniger Probleme. Bedenke, dass ich das aber auch ohne eigene Erfahrung aktuell, vielleicht sehr naiv, sage!

      Hoffe ich konnte dir mit meiner Antwort etwas helfen

      Gruß aus dem Süden
      Thomas

  7. Hallo Tom,
    auch ich muss Dir sagen, das Deine Videos echt Klasse sind ich schon vieles als Anregung für den Bau unseres Pools ( 3,5x7m) übernommen habe 🙂
    Ich habe eine Frage bezüglich der UV-C Desinfektion. Ich war mir eigentlich ziemlich sicher, mir eine anzuschaffen und habe nun in den unterschiedlichen Foren gelesen, dass sie nichts bringen sollen.
    Wie ist denn Deine Erfahrung…
    Kannst Du sie empfehlen?
    Vielen Dank im Voraus

    1. Hi,

      Danke für dein tolles Lob! Es freut mich, wenn ich hier inspiriert habe
      Zur UV-C Lampe werde ich definitiv noch ein Fazi machen. Da gehe ich dann drauf ein.
      Trotzdem möchte ich hier schon mal sagen, dass ich meine nicht mehr hergeben werde.
      Wenn die Lampe defekt ist, wird diese auch ersetzt. ist also immer ein Bestandteil meines Wasserkreislaufes!

      Mein Fazit wird dann in diesem Beitrag zu finden sein (und natürlich auf YouTube) https://www.tomtut.de/uv-entkeimung

      Gruß
      Thomas

  8. Hallo Tom,
    ich werde mir auch eine UV-Lampe mit in den Poolkreislauf bauen. Allerdings frage ich mich, wie der verminderte Chlor-Bedarf überhaupt ersichtlich ist? Weniger Chlor für das Wasser, bedeutet ja eigentlich auch einen geringeren Chlor-Anteil im Wasser. Irgendwie stehe ich da auf dem Schlauch? Oder baut sich das Chlor nur langsamer ab?
    Viele Grüße

    1. Hallo Heiko,
      die UV-Lampe ist bzw. wird sehr kritisch betrachtet!
      Viel wird geschrieben das es sogar absolut nichts bringt und definitiv nur Geldverschwendung ist.
      UV zerstört Chlor! Wir chloren unser Wasser – ist es da nicht eine Ironie, wenn wir mit der UV-Lampe unser Chlorwasser desinfizieren?
      Tja, wenn wir eine so große UV-Lampe hätten die unser komplettes Poolwasser wie eine Sonne von oben bestrahlt – dann sicher ja 😀 Das wäre ziemlich dumm.
      Es ist mir persönlich nicht möglich eine exakte Messung und Beweisermittlung zu starten.
      Was ich jedoch weiß, seit ich die ph-Dosieranlage und später die UV-Lampe installiert hatte war mit meiner Wasserpflege alles leichter und vor allem stabiler.
      Wenn die Poolpumpe läuft drückt die mein Wasser durch die UV-Lampe. Dabei stehen aber noch um die 25.000 Liter im Poolbecken ohne UV-Lampe. Da muss dann mein freies Chlor aktiv wirken und alles sauber halten.
      Die UV-Lampe bestrahlt jetzt mein Wasser und tötet hoffentlich viele Keime ab!
      Was die an Chlor zerstört kann ja nicht 100% sein – sicher geht dabei etwas Chlor drauf – aber bestimmt nicht alles.
      Wie gesagt, beweisen kann ich das nicht – aber Trinkwasserspender funktionieren auch mit UV-Bestrahlung. Ein Fisch-Teich auch. Ja, beides nutzt kein Chlor aber generell funktioniert diese Bestrahlung ja.

      So – fühlt sich beim tippen an wie, um den heißen Brei zu schreiben – mir wird das im kommenden Fazit-Video sicher leichter fallen.

      Vergleichbar ist das mit der Aussage die mir mal jemand gab:
      “Wenig hilft schon viel – jedes Grad zählt! <- da ging es um die Wassertemperatur.
      Das Prinzip sehe ich bei der Hygiene auch. Die UV-Bestrahlung hilft beim Bakterienkampf und tut ihren Job, für mich ohne Zweifel.
      Der Chlor Abbau kann kaum so gravierend sein das ich das wirklich negativ im Gesamtpoolbecken spüre.
      Vor der UV-Lampe und pH-Anlage hatte ich deutlich öfter Wassertrouble als jetzt mit der UV-Lampe.

      Was bleibt? Ein Gefühl und kein Gewissheit. Bisher habe ich auch keine Studie gesehen die eben genau diese harte Theorie der "Geldverschwendung" untermauert.
      Daher ist eine gewisse Skepsis schon richtig – aber am Ende kann ich mir nicht vorstellen das solch eine UV-Lampe 0 Effekt haben soll.

      So, was denkst du jetzt 😀

      Gruß
      Thomas

  9. Servus Tom,

    ich habe im letzten Sommer einen Stahlwandpool (zu 2 Dritteln in der Erde versenkt) gebaut und erstmal nur provisorisch angeschlossen. Jetzt ist der Technikraum fertig und ich verlege die Leitungen endgültig.
    Meine Frage wäre zur Anschlussreihenfolge, ob viel dagegen spricht, die UV Lampe NACH der Heizung (erstmal nur Solar, später eventuell noch Wärmepumpe) einzubauen und nicht wie in den Anleitungen zwischen Filter und Heizelementen?! Der für mich auf den ersten Blick einzige Nachteil wäre, dass durch die Rohre der Heizung kein UV- entkeimtes Wasser läuft, aber das tut es ja bei Anlagen, die ganz auf die UV Behandlung verzichten, ja auch nicht?! Und ein wenig Chlor ist ja trotzdem immer im Wasser….
    Ich bin da etwas unsicher, aber durch die baulichen Gegebenheiten werde ich es vermutlich gar nicht anders bauen können, es sei denn, es spricht da irgendetwas bedeutendes dagegen, dann müsste ich nochmal Aufwand betreiben und umbauen….

    Übrigens…. Du machst tolle Videos, die mir hier sehr geholfen haben!
    Schöne Ostern!

    1. Hey Renè,

      danke für dein Lob an meine Videos und dem Vertrauen das du mir hier deine Frage stellst.
      Zur Anschlussreihenfolge habe ich grundsätzlich noch dieses Video und Beitrag gemacht: ↗️ Pool Anschlussreihenfolge
      Ausnahmen bestätigen, wie so oft, die Regel. Tatsächlich hast du scheinbar kaum eine andere Wahl und würdest daher sicher auch ein stabiles System aufbauen, wenn deine UV-Lampe nach der Heizung montiert wird.
      Wichtig wäre nur, dass wirklich erst ganz am Schluss pH und oder Chlor / Salz (was auch immer zur Desinfektion gemacht wird) eingesetzt wird.

      Da ich aber nicht der Weisheit letzter Schluss bin, würde und möchte ich dir noch was vorschlagen.
      Schau mal auf meiner Plattform Poolheld.de vorbei. Da könntest du zum einen dein Poolprojekt in deiner Heldentat zeigen und zum anderen deine Frage unter Helenwissen stellen.

      Deine Fragestellung ist auch sicherlich für den nächsten Poolheld interessant. Oft kann man ja baulich auch nicht 100 % realisieren, was eigentlich gefordert wäre. Da ist es umso schöner, wenn man sieht, dass es bei einem anderen Poolheld schon mal auch gut anders geklappt hat.

      Mehr Infos findest du hier ↗️ https://poolheld.de/info

      Freue mich, wenn du Lust hättest hier mitzumachen – und weitersagen ist auch hilfreich 😉

      Gruß
      Thomas

  10. Hallo zusammen,
    Erstmal Respekt für dienen Blog und deine hammer Arbeit hier Thomas!!

    Ich bin seit ein paar Wochen stolzer Pool-Neuling und möchte für nächstes Jahr direkt mit einer UV-C Entkeimung aufrüsten. Am weitesten verbreitet ist ja die Poolsana oder die BlueLagoon (werden ja sogar im gleichen Werk hergestellt).
    Meine frage wäre jetzt ob die Poolsana genauso gut ist? Die leistungsangaben sind ja bei der 75w Variante identisch, nur ist die BlueLagoon 25cm länger. Ist das ein Vorteil weil das Wasser quasi „länger“ im Licht ist? Also werden Keime, Bakterien etc besser abgetötet als bei der kürzeren Poolsana Variante?

    Vielen dank für eure Hilfe und Thomas mach bitte weiter so,deine Videos und Berichte hier helfen so sehr weiter wenn man keine ahnung hat! Vielen dank dafür!

    Gruss alex

    1. Hallo Alex,

      vielen lieben Dank für dein tolles Lob an meine Arbeit.
      Glückwunsch zu deinem Pool und willkommen in der Community der Poolbesitzer 🙂
      Ganz persönlich kenne ich nur die Poolsana UV-C Lampe (Stand 07.11.2022) aus eigener Erfahrung. Die andere habe ich auch schon öfter, unter anderem auf meiner neuen Seite Poolheld.de gesehen.
      Je länger das Wasser an dem UV-Licht verweilt, desto höher wird die Desinfektionsleistung sein.
      Darum wäre erst mal ein längeres Rohr ein Vorteil.
      Persönlich glaube ich aber kannst du das mit einem Bypass auch super kontrollieren und ggf. von der kürzeren Einbauweise profitieren.
      Aktuell bin ich auch immer noch dran, für ein Fazit-Video Fakten zu sammeln. Ich warte hier noch auf diverse Rückmeldungen.

      Dein Poolprojekt würde ich super gerne sehen. Du könntest deine Erfahrung, wie ein Word-Dokument, beschreiben. Es wäre also ganz einfach. –> Poolheld.de

      Außerdem wäre dann sogar nach ein paar Jahren ganz spannend, wie du dich mit der UV-Lampe zufriedengibst. Egal welche du letztlich kaufst 🙂

      Meld dich gerne wieder bei weiteren Fragen. Per WhatsApp gehts übrigens auch 😉

      Gruß
      Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Jetzt teilen auf:

Beliebte Videos: