POOL PVC Rohre lösen – Ganz easy 😎

PVC-Rohre für den Pool lösen. Ich erkläre und zeige dir in 2 Minuten, wie du das bewerkstelligen kannst. Tipp von Poolheld #TomTuT.

Fehler beim kleben korrigieren

Wenn du beim Poolbau oder der Optimierung deiner Pooltechnik auf ein Problem mit der Verrohrung stößt, etwa einen Fehler bei der Montage oder beim Kleben, gibt es eine effektive Methode, um dies zu korrigieren, ohne alles entfernen zu müssen:

  • Durchführung:

    • Das fehlerhafte Rohr am Bauteil (z. B. an einem Kugelhahn) absägen, dabei einen kleinen Überstand lassen.
    • Die Überwurfmutter lösen und das Bauteil vom Kugelhahn abnehmen.
    •  Das Anschlussstück vorsichtig einspannen und mit einem Heißluftfön das Rohr innen erwärmen, in kreisenden Bewegungen, bis der Kleberüberstand sich verfärbt und weich wird. Dann das weiche Rohr herausdrehen oder mit einem Schraubendreher herausziehen.
    • Das Bauteil wird dabei auch warm und kann sich leicht verformen, aber mit etwas Wärme und einem Lederhandschuh lässt es sich wieder in die ursprüngliche Form bringen und auskühlen.
  • Nachbereitung:

    • Nach dem Abkühlen das Bauteil mechanisch (mit Messer oder Schmirgelpapier) säubern, entfetten und im korrekten Setup erneut verkleben.

Andreas motiviert mit den Abschlussworten: 

Diese Methode zeigt, dass nicht alles verloren ist, wenn Fehler passieren. Mit etwas Geduld und den richtigen Techniken lassen sich auch scheinbar feste Verbindungen korrigieren und wiederverwenden. Es ist eine gute Lektion in Sachen Problemlösung und Improvisation im Poolbau.

Quelle

Die Anleitung stammt aus einem Beitrag meiner Poolheld-Community-Seite ↗. Dort hat sich Andreas über sein Poolprojekt sogar im Podcast ↗ mit mir unterhalten. 

Sein Beitrag zum Lösen der PVC-Verklebung hilft ganz sicher weiter und darum musste ich den auch hier im Blog veröffentlichen. 

Du findest den Podcast und alle Beiträge von Andreas hier: https://poolheld.de/poolheld/schlosser/blog/ ↗

Lesetipp: 💡

Was sagt Tangit dazu?

Antwort: NICHT DREHEN! 
Warum genau das so ist, hat Tangit mir per 📧 E-Mail geschrieben. Lass uns die mal zusammen lesen 🙂 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert