Pool PVC kleben: drehen oder nicht drehen? Das ist hier die Frage!

PVC kleben ist einfach. Soll man es aber zusammenstecken oder zusammendrehen? Der Unterschied ist wichtig und die Gründe logisch. #TomTuT
Play Video about PVC drehen oder schieben

Drehen oder schieben?

Tangit hat mir fachlich sehr ausführlich erklärt, warum GENAU die beiden PVC Fügeteile, also das PVC Rohr und die PVC-Muffe axial zusammengesteckt werden! … und auch genau, warum die nicht zusammengedreht werden dürfen! 

E-Mail von Tangit

Guten Tag,

hier ein paar Grundsätzlichkeiten über lösemittelgebundene Rohrklebstoffe, die Ihnen bei der sachgerechten Klärung ihrer Frage nach „Drehen oder Stecken“ weiterhelfen:

  • Lösemittelgebundene Rohrklebstoffe bestehen aus ca 30% Festkörperanteil und ca 70% Lösemittelgemisch
    • Das Lösemittel macht den darin schwimmenden Festkörper erst verarbeitbar, also dass man ihn gleichmäßig dünn und im geschlossenen Film auf die Fügeflächen auftragen kann
    • Das Lösemittel löst die Oberflächen der zu verklebenden Fügeteile an und bereitet sie dadurch für die stoffschlüssige Anlagerung des Klebstoffs vor
    • Für die vollständige Durchhärtung und Belastbarkeit der Verklebung muss zunächst das Lösemittel vollständig verdunstet sein
  • Der Klebstoffauftrag muss ausnahmslos beidseitig erfolgen, also sowohl auf die Innenflanke der Muffe, als auch auf die Außenfläche vom Rohrende
    • Nur frischer Klebstoffauftrag mit vollem Lösemittelgehalt kann die Fügeteiloberfläche optimal vorbereiten für die Verklebung (s.o.)
    • Bei einseitigem Auftrag wäre aus der Klebstoffoberfläche bereits LM verdunstet, bevor die Teile zusammengesteckt werden können
    • Der Pinselstrich, mit dem der Klebstoff aufgetragn und verschlichtet wird, muss vor dem Fügen abschließend axial geführt werden (in Längsrichtung) an beiden Teilen
  • Das Fügen der Bauteile muss als axiales Zusammenstecken erfolgen, ohne jegliche Drehung !!!
    • Bei der Rohrverklebung werden zwei Anforderungen erfüllt: Festes Verbinden der Teile und sicheres Abdichten der Fügung (bis 16 bar)
    • Insbesondere fürs Abdichten ist es wichtig, eine vollumfängliche, blasenfreie, gleichmäßig starke Klebschicht im Fügespalt zu erzeugen
    • Ein Stecken der Verbindung ist daher wesentlich sicherer als ein Eindrehen
  • Beim axialen Zusammenstecken der klebstoffbenetzten Fügeteile wird die Luft im Spalt kontrolliert vorneweg geschoben und vollständig aus der Klebung verdrängt
  • Beim axialen Zusammenstecken schieben sich die Klebstofffilme optimal über- und ineinander unter Erhalt der gleichmäßigen Schichtstärke
  • Beim axialen Stecken gleiten die Fügeteile spannungsfrei und vollständig zusammen auf dem kürzesten Weg / mit der geringsten Bewegung im Klebstofffilm 
  • Beim Zusammendrehen der klebstoffbenetzten Fügeteile wird der Klebefilm auf langem Weg zerwrungen, also die Schichtstärke verworfen und die Geschlossenheit zerrissen
  • Beim Zusammendrehen können die Bauteile leicht verkanten und dadurch die Klebung nicht mehr spannungsfrei aushärten
  • Beim Zusammendrehen wird oftmals die Einstecktiefe nicht vollständig erreicht; weniger Klebefläche = weniger Festigkeit. Liegt die Rohrkante nicht sauber am Muffenanschlag an, kommt es zu Kavitäten im Übergangsbereich (Abrasion durch Wirbelbildung bei hohen Strömungsgeschwindigkeiten) sowie Ablagerungen / Keimbildung im Totraum hinter der Kavität.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Basics weiterhelfen zu können; falls noch Fragen offen sind, bitte nochmals melden.

Mein Fazit

Tangit konnte mir jetzt gut erklären, warum es sogar logisch ist PVC beim kleben zu stecken und es nicht zu drehen!

Der Weg ist einfach länger, wenn man nicht axial, also die direkte Strecke “läuft”. Der Kleber wird wie ein Schwamm zerwrungen und reibt sich dadurch selbst fast schon “weg”. Er kann nicht ganz verschwinden in dem Kreis um das PVC-Rohr herum. 

Beim Drehen dachte ich würde ich alles schön verteilen. Das ist aber eben genau falsch gedacht. 

Meine PVC-Klebungen werde ich aber alle nicht neu machen. Komme auch gar nicht überall dran. Weil es mein Pool war habe ich auch jede Klebung sehr gründlich gemacht. Mir Zeit genommen und beim zusammenstecken zwar gedreht – aber auch das ohne zu verkanten und mit sinnloser gewalt gehe ich auch nicht vor. Darum glaube ich bleibt bei mir seit 2014 auch alles dicht. 

Neue Klebungen werde ich aber ab sofort nicht mehr verdrehen. Versprochen 😅

Vielen Dank an Tangit für diese sehr freundliche Antwort.

...und Du?

Hast du auch alles gedreht beim Kleben? Schreib es mir gern hier in die Kommentare. Würde mich sehr freuen. Vor allem wäre es schön, wenn du es direkt von Anfang an richtig gemacht hast oder ich dich vor dem Fehler jetzt bewahren konnte. 

Lesetipp: 💡

Pool Anschlussreihenfolge

Erst Filterkessel, dann UV-Lampe. Oder UV-Lampe vorher? Wohin mit der Wärmepumpe? Lass und mal das Thema gemeinsam aufklären.

PVC kleben. Ganz easy!

Hier ist natürlich der Beitrag und das Video zum PVC kleben. Bis auf den Teil mit dem Drehen ist hier alles prima und einfach erklärt!

6 Antworten

  1. Hallo aus dem schönen Westerwald,
    erst mal Glückwunsch und Danke für die vielen tollen Videos zum Pool.
    Ich habe mir hier viele Tipps und Ideen für mein Pollprojekt abgeholt.
    Ehrlicherweise habe ich inzwischen mehr Spass an meiner Pooltechnik, als an dem Pool selbst 😉
    Zum Thema „drehen“ oder „schieben“, ich denke eine leichte Drehung 5 – 15 ° ist hier nicht schlimm.
    Ich habe an stellen, wo man schlecht hin kommt, auch den Schlauch „gedreht“, bisher ist alles dicht.
    Ich denke auch das Tangit hier von einer Rohrbelastung mit hohem Druck (zugelassen ist es ja mit Dauerdruck von 10 bar) ausgeht.
    Da ein Poolsystem ja ein offenes Hydrauliksystem ist, ist dies nahezu als Drucklos zu betrachten.
    Als „Jäger und Sammler“ habe ich mir ein Klima Aussengerät, welches heizen kann, organisiert und baue mir dieses Jahr die Wärmepumpe selbst, mal schauen was es wird.
    Ich wünsche allen einen tollen Start in die Poolsaison.
    Grüße
    Michael

    1. Hallo Michael,
      vielen Dank für deinen Kommentar! Deine Freude über die Technik kann ich absolut nachvollziehen. Genauso geht es mir auch.
      Statt im Pool verbringe ich manchmal mehr Zeit in der Technik und manchmal nur um zu gucken wie alles läuft und dass es so funktioniert
      Werde das auch als Video bald zeigen. Also den Bau meines letzten Technikraumes.
      Hast du schon meine Plattform Poolheld.de gesehen? Super gerne kannst du da dein Poolprojekt stolz präsentieren. Würd mich freuen, dich da wiederzusehen.
      Der Grund für Poolheld ist das eben jeder “TomTuT-Pool” sein kann und das man sich bei der Poolplanung zentral inspirieren lassen kann.
      Gruß
      Thomas

  2. Hallo Thomas,

    Ich habe mich beim Bau meines Pools 2020 an TomTuT gehalten und (falsch) gedreht; da ich aber darauf geachtet habe, des ich nur ungefähr eine 1/4 Umdrehung und auf einen vollständigen Einschub (vorherige Markierung) geachtet habe, bleibt hoffentlich auch bei mir alles dicht.

    Liebe Grüße Ralf aus Freiberg am Neckar

    1. Hi Ralf,
      danke für dein Feedback zum PVC drehen bzw. schieben.
      Es ist schon fast wie eine große Verantwortung hier im Netz eine Aussage zu treffen.
      Doch ich lerne hier auch eine Menge dazu und wollte diese Erkenntnis darum auch dringend hier öffentlich klären 🙂
      Die Klebungen werden sicherlich auch dicht sein. Wichtig ist ja auch immer, dass wir alle ordentlich an unserem Pool-Traum arbeiten und selbst beim Drehen noch genug Kleber dicht machen wird.
      Stellenweise habe ich wohl eher auch zu viel Kleber als zu wenig eingesetzt
      Hast du Lust, dein Poolprojekt auf Poolheld.de zu präsentieren? Würde mich freuen, etwas von deinem Pool zu sehen.
      Gruß
      Thomas

  3. HALLO. Eine Frage:Manche Pvc Rohrlassen sich schwer in PVC fittings schieben ZB: PVC Rohr 32 mm in PVC Fittings Bogen/ Winkel usw. Kann man das Rohr dann auch etwas mit Schmiergelpapier bearbeiten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt teilen auf:

Beliebte Videos: