Suche

ROBOROCK S8 MaxV Ultra – Festwasseranschluss

Roborock Festwasseranschluss easy und kurz erklärt #TomTuT
Video abspielen

Die Roborock Dockingstation mit ↗ Festwasseranschluss lässt sich sehr einfach und auch standardisiert sanitär anschließen. Wie das geht, zeige ich dir im Video und im Blogbeitrag bekommst du eine gute Zusammenfassung und Teileliste.

Inhalt

Gängige Sanitärmaße

Damit ich dir dein Leben hier so leicht wie möglich mache präsentiere ich dir folgende Tabelle. Gleich vornweg. Mein Hauptlösungsweg (ich zeige dir 2) führt konsequent über den Standart 3/8". Das schon mal vorweg. Du kannst immer wieder hier hochspringen um dir die Maße genau zu betrachten.

  • 1/2" (12,7 mm):
    Außendurchmesser: ca. 21,34 mm
    Innendurchmesser: ca. 12,7 mm
  • 3/8" (9,525 mm):
    Außendurchmesser: ca. 9,525 mm
    Innendurchmesser: ca. 6,35 mm
  • 1/4" (6,35 mm):
    Außendurchmesser: ca. 6,35 mm
    Innendurchmesser: ca. 4,57 mm
  • HT50 Rohr (für Abwasser):
    Außendurchmesser: z.B. 50 mm
    Innendurchmesser: z.B. 46 mm

Lieferumfang für Wasseranschluss

Relevant ist für mich im Video und Beitrag nur das Thema zum Wasseranschluss. Du bekommst einen 3⁄8″ Abwasserschlauch und einen 1⁄4″ Frischwasserschlauch. Dazu noch ein Kabelschutz, in den du beide Leitungen zusammen verstauen kannst. Ähnlich wie ein ↗🛒* Kabelmanagement-Schlauch für deinen Schreibtisch.

Dazu bekommst du ein 1⁄2″ Absperrhahn für den direkten Wandanschluss mitgeliefert. Den wollte ich so nicht verwenden, denn mein Set-up ist einfacher und ich greife weniger in die Hauptsanitärinstallation ein.

Falls du den aber genauso verwenden möchtest, was zu 99 % kein Problem darstellt, machst du das wie folgt:

Mitgelieferten Absperrhahn 1/2" verwenden

Vielleicht willst du gar nicht viel basteln. Dann erkläre ich dir hier sofort, wie du das mitgelieferte Material bei dir einsetzen kannst. Im oberen Bild siehst du den installierten 1⁄2″ Eckventil. Das ist bei dir mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit genauso montiert. Der muss praktisch weg und dazwischen kommt das 1⁄2″ T-Stück von Roborock.

So geht´s

  1. Stell die Hauptwasserleitung in deinem Haus aus
  2. Prüfe, welche Seite die Kaltwasserseite ist. (Einfach durch Zudrehen und am Wasserhahn testen)
  3. Schraube das vorhandene Eckventil aus der Wand, unter deinem Spülbecken, ab.
  4. Schraube, verwende Teflonband, das Roborock 1⁄2″ Stück in die Wand.
  5. Schraube nun dein ursprüngliches Eckventil (1/2″) auf das Roborock Stück darauf.
  6. Ab jetzt ist deine Sanitärinstallation wieder wie vorher.

Vorteil:

Du benötigst nichts Zusätzliches. Hier ist alles direkt mit dabei!

Nachteil:

  • Du musst kurzzeitig das Wasser im ganzen Haus / Wohnung abstellen
  • Dein Wasseranschluss steht weiter von der Wand weg als vorher
  • Sollte etwas bei der Montae undicht werden, kannst du so lange im ganzen Haus/Wohnung kein Wasser verwenden, bis die Leckage repariert ist!

Meine Entscheidung war es hier nichts zu verändern. Zum einen stört mich, dass alles weiter von der Wand weg ist und zum anderen möchte ich kein Risiko eingehen, einen längerfristigen Schaden zu verursachen. Bei Wasser ist es wie beim Strom. Da sollte nicht zu viel “gespielt” oder “experimentiert” werden.

Darum zeige ich dir jetzt mein, wie ich finde, sehr elegantes, Upgrade unter meinem Spülbecken.

Eckventil (filigraner)

Scheut dich der Aufwand nicht und du willst trotzdem filigran den Abstand zur Wand nicht erweitern? Dann könntest du dir auch solch ein Ventil verbauen. Danach geht alles mit 3⁄8″ weiter, was für die Installation perfekt ist.

VA Albertoni VA Doppel-Eckventil DN 15-1/2 mit zwei 3⁄8″ Ausgängen D441094

↗🛒* https://amzn.to/4cpWBTF

Hier bin ich direkt auf dem 3⁄8″ für das obere Waschbecken und kann für den Wasserhahn und für den Roborock direkt überall auf 3⁄8″ weiterfahren.

Einfach elegant umgebaut

Meine Entscheidung war es hier nichts an der Hausinstallation zu verändern. Zum einen stört mich, dass alles weiter von der Wand weg ist und zum anderen möchte ich kein Risiko eingehen, einen längerfristigen Schaden zu verursachen. Bei Wasser ist es wie beim Strom. Da sollte nicht zu viel “gespielt” oder “experimentiert” werden.

Darum zeige ich dir jetzt mein, wie ich finde, sehr elegantes, Upgrade unter meinem Spülbecken.

Rückschlagventil

Bei meinem ↗ Kühlschrank-Wasseranschluss soll ich, laut Anleitung, einen Rückflussverhinderer montieren. So kann der Kühlschrank nie Wasser zurück in die Hauswasserleitung drücken. Wie auch immer das passieren sollte – mit dem Teil wird es jedenfalls, nach Sicherheitseinrichtung Norm EN 1717, verhindert. Bei dem Roborock habe ich den dann einfach auch verbaut.

↗🛒* https://amzn.to/3RwI8NQ

Der verbindet dann auch mit 3⁄8″ auf 3⁄8″.

Kugelhahn

Für das Waschbecken und den Roborock habe ich jeweils einen Kugelhahn installiert:

↗🛒* https://amzn.to/4b7pkf5

Damit kann ich den Durchfluss sowohl am Waschbecken als auch gezielt am Roborock regulieren. Stand Juni 2024 habe ich für den Roborock den Kugelhahn zu 100 % geöffnet.

Übergang zum Wasserschlauch

Nach dem Kugelhahn kommt jetzt das T-Stück für den 6,35 mm bzw. 1/4″ Wasserschlauch. Nach oben bleibt mein Waschbecken dran.

↗🛒* https://amzn.to/4bosStq

Teflonband

Vielleicht zu simpel, aber doch wichtig und schnell vergessen. Stellenweise geht es ohne, doch ein Fehler ist das Zeug praktisch nie.

↗🛒* https://amzn.to/3RNhG2L

Position Frisch-, Abwasserleitung

Sanitär ist jetzt alles vorbereitet. Perfekt! Jetzt mal ganz deutlich wo welche Leitung angeschlossen werden muss:

Auf der Rückseite betrachtet ist die Frischwasserleitung rechts
Sie ist die dünnere Leitung mit 1⁄4″ und einem Außendurchmesser von 6,35 mm Ø.

Auf der linken Seite ist die Abwasserleitung. Sie ist die dickere Leitung mit 3⁄8″ (6,35 mm Ø)

Leitung kürzen

Zwischen dem Wasseranschluss und der Roborock Station finde ich keine Angabe, wie weit die maximale Strecke sein darf. Aber zur Höhe heißt, es darf nicht mehr als 50 cm Unterschied sein. Das liegt wohl an der Pumpenleistung. Macht auch Sinn.

Die Leitung zu kürzen, empfehle ich dir nur, wenn es wirklich sein muss. Leg eher Schlaufen und versteck die. So kannst du die Station später mal leichter umziehen und musst dann keine neuen Leitungen nachkaufen. Falls du aber wie meine Frau oder Kinder bist und nicht auf mich hörst, kannst du die Leitung natürlich easy kürzen. Hier ein paar Tipps von mir dazu:

Mit meinem täglichen Werkzeug, dem ↗🛒* Victorinox-Handyma-Taschenmesser nutze ich die integrierte Schere. Das klappt prima, um die Leitung zu durchtrennen. Dabei wird die Rundung der Leitung leicht ovalförmig. Das lässt sich aber mit den Fingern leicht korrigieren. Wichtig ist, dass du die entstandenen Grate entfernst. Vor allem Innen schaffe ich das, indem ich einfach mit der kleinen Klinge innen und ca. 45Grad das Messer rund schleppe. Im Video siehst du das gut bei ca. Minute 6: ↗ 🎥 https://youtu.be/6rLJgjQJO…t=359

Das hatte ich übrigens genauso bei der kompletten Sanitärinstallation für unser Keller-Spa gemacht

Abwasser (3/8" auf DN50)

Der Schmutz wird über eine größere Wasserleitung gepumpt. Hier ist die Abwasserleitung mit 3⁄8″ (9,5 mm Ø) jetzt dran.

Unter meinem Waschtisch ist ein DN50 HT-Rohr vom Sanitärinstallateur verbaut worden. Mit einem Y-Stück und weiterer Verjüngungen kam ich runter bis auf mein 3⁄8″ Schlauch. Spannend ist dann das

Im Bauhaus sah das etwas anders aus, aber grundsätzlich ist es ein ↗🛒* ähnlicher Übergang. Das weiße Abwasserrohr wird vorn eingefügt und ich habe alles mit ↗🛒* Heißkleber abgedichtet.

Es ist wichtig, dass die Leitung nicht nach unten zeigt, da sonst Wasser an der Klebestelle stehen bleibt. Das kann zwar funktionieren, ist jedoch einfach zu vermeiden. Auf dem oberen Bild siehst du, dass ich die Leitung von oben nach unten verlaufen lasse, um das Dichtungsproblem zu lösen.

Nicht nur die HT-Rohre, sondern auch alle anderen Bauteile findest du hier in der Amazon-Liste. Einfach auf das Bild oder diesen Link klicken: ↗🛒* https://amzn.to/3zxVgMn

Leitungen anschließen

Du steckst die Wasserleitungen, egal ob die Frischwasser oder die Abwasserleitung, einfach vorn entweder in ein Loch oder auf eine Nase! Klingt komisch – ist aber so.

Im oberen Bild siehst du, dass die Leitung einfach in das Loch eingesteckt wird. Dann klemmst du einen blauen (kann auch eine andere Farbe haben) Sicherheitsclip ein. Der hilft, dass die Leitung fixiert bleibt. Entfernst du diesen Sicherheitsclip, kannst du die graue Hülse, die vom Sicherheitsclip vorgezogen wurde, nach hinten ziehen und gleichzeitig die weiße Leitung herausziehen.

Kapiert? 😀 … den Nippel durch die Lasche ziehen … im Video siehst du das ganz genau.

Bei der Lösung mit der Nase vorn schiebst du das Rohr bis zum Anschlag über die Nase. Dann schraubst du die Überwurfmutter darauf fest. Du kannst mit einem ↗🛒* Gabelschlüssel gern nachziehen. Doch übertreib es nicht. Die Leitung hält schon hervorragend bei Handfest. Du siehst es in dem GIF, das dich vielleicht so langsam in den Wahnsinn treibt. (Beim Erstellen vom Beitrag macht es mich gerade wahnsinnig)

Maße der Dockingstation

Ganz speziell die Dockingstation vom ROBOROCK S8 MaxV Ultra hat folgende Maße:

  • Roboter: 350 x 353 x 103 mm
  • Dockingstation 409 x 419 x 300 mm

Eingebaut habe ich mir diese Dockingstation in eine Schublade. Dabei musste ich etwas zersägen und auf eine Schublade verzichten. Doch das Ergebnis ist genial. Der ganze Roboter ist quasi versteckt. Reinigt sich alleine und ich muss nicht mehr das ekelige Abwasser riechen! Das war teilweise wirklich widerlich. Meine Kinder plagten immer “Papa, hast du wieder gepupst?”. Endlich ist das vorbei. Also nicht das Pupsen, das mach’ ich immer noch, ich mein das ekelige Wasser zu riechen.

Notebooksbilliger.de Storno

Im Juni 2024 war der Saugroboter mit Wasseranschluss kaum verfügbar. Amazon bot ihn nur mit Wassereimern an, weshalb ich bei Notebooksbilliger.de vorbestellte. Mediamarkt hatte diese Option nicht, wo ich ihn am 22.06.2024 letztlich (weil Verfügbar) bestellte.

Jetzt galt es meine Vorbestellung bei Notebooksbilliger.de zu stornieren.

Leider gab es keine Storno-Option im Tab “Meine Bestellungen”. Nach 20 Minuten auf der ↗️ Service-Seite war ich extrem gereizt. Die Seite führte über ein kompliziertes Formular letztlich meist zurück zur gleichen Service-Seite. Probier das einfach mal selber aus – das ist ein riesen Spaß! Wer will da bei Amazon schon bestellen wenn er sich hier quälen kann?

Am Ende half nur ein Anruf. Am Telefon hieß es, nachdam ich mitteilte wie unnötig kompliziert eine Stornierung sei: “Nö, das ist doch ganz einfach…”

Ich kürze jetzt meinen Ausflug hier ab … bei der nächsten Bestellung werde ich mich daran gut erinnern 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Suche

Jetzt teilen auf:

Passende Beiträge: