Der Dacia Dokker Baujahr 2019

–          günstig
–          an manchen Stellen auch etwas billig
–          komfortabel
–          zuverlässig
–          Platzwunder mit Kindern
–          Besser als man annehmen würde

Zu ihm sollte ich mal ein Fazit Video drehen mit allen Vor- und Nachteilen. Bock drauf? Schreib es mir in die Kommentare auf YouTube  Hier zu den Kommentaren <- klick mich

Teileliste: Räder, Felge, Sensoren

In meinem Fall habe ich für den Winter 2019 diese Teile gekauft.

Was? Bezeichnung Gesamtpreis
Reifenkontroll Sensor (RDKS) 4x HUF IntelliSens UVS4043 141,96€
Reifen (Gummi) 4x Hankook Winter icep RS2 W452 185/65/ R15 190,80€
Stahlfelge 4x 1000293013Alcar 7775 6×15 ET40 4×100 151,92€

Klugscheißermodus: Erst wenn alle Teile oben zusammen montiert wurden spricht man von einem Rad!

Die Teile habe ich einfach per geizhals.de und check24.de gesucht. Am besten solltest du aber zur Nebensaison einkaufen. … könnte sonst, logischerweise, teurer werden.

Problemstellung

So, die Montage und das Auswuchten der Räder waren noch machbar – aber das Einlesen der IDs ins Steuergerät – das war jetzt ein Problem!

Der Reifenkontroll Sensor (RDKS) aktiviert sich, wenn das Rad mehr als 2 Bar Druck bekommt. Geil!
Leider sind die ohne ID gekommen bzw. selbst wenn muss jede ID dem Dokker beigebracht werden. Blöd!

Wie funktioniert das? Leider nur mit einem –Super-Spezial-Teuer-Gerät !

UND – es kann möglich sein das du, nach der Montage, den Druck auf bis zu 4,5 bar erhöhen musst. Dann wieder auf normal Druck.
Dieser Schritt aktiviert initial den RDKS!

Super-Spezial-Teuer-Gerät

Optimal – wie man es vermuten konnte soll ja keiner zuhause selbst was machen können. Also wie bekommt dich die KFZ-Industrie in die Werkstatt? Sie zwingen Dich :D

Diese RDKS Dummys müssen jetzt nicht nur aktiviert werden (mehr als 2 Bar Druck), sondern brauchen eben eine „eigene“ ID! Da wir aber nicht dumm sind, manchmal etwas blöd aber nicht dumm, kopieren wir die vorhandenen IDs unserer bestehenden Räder und übertragen die auf die vier neuen RDKS!

So brauchen wir dann nicht immer wieder dieses Super-Spezial-Teuer-Gerät!

Leider kommst du nicht umher irgendwie an ein Super-Spezial-Teuer-Gerät kommen zu müssen.

Da ich diesen Schritt hinter mich gebracht habe und das Ganze wirklich sehr spontan vonstatten ging dachte ich: “Hey – das iPhone 6S in meiner Hand, läuft 2019 zwar wir ein Nokia mit Symbian aus dem Jahr 1998, nutze ich doch glatt für ein YouTube Video um der WELT zu zeigen wie man die ID Kopie macht“

Das hier ist „unser“ Super-Spezial-Teuer-Gerät welches wir verwendet haben:

Lesegerät IntelliSens HC1000
App (Android) die holst du dir einfach aus dem App-Store

Du findest den IntelliSens tatsächlich bei eBay für ~350€. Ob der Preis jetzt gerechtfertigt ist kann ich schlecht sagen. Vielleicht kauft man sich den als GruppeFreunde etc. oder verkauft ihn danach einfach wieder.

Die Lösung – wie geht das jetzt?

Wie genau wir jetzt das Klonen vorgenommen haben siehst du in dem Video!

Ich entschuldige mich für die schlechte Video Qualität – das kommt eben, weil ich meine GoPro nicht zur Hand hatte.

Mit dem iPhone 6S habe ich das drumherum gefilmt und die App haben wir direkt intern vom Huawei (Android) aufgenommen.

Lass mir super gern ein Abo auf dem (oder beiden) Kanälen da. Würde mich echt freuen und auch dem Wachstum von TomTuT helfen

Kanal  klick  –> TomTuT Heimwerker                 Kanal  klick  –> TomTuT Pool

Noch was zur Einlagerung

Wenn du Räder einlagerst solltest du, je nach Größe, zwischen 3 bis 4,5 bar einfüllen.
So siehst du zum Beginn der nächsten Saison ob es undichte Stellen gibt.
Der RDKS schaltet bei dieses Drücken auch auf den „Einlagerungsmodus“ und die Batterie entleert sich dann nicht.


Wenn
dir diese Infos helfen habe ich mein Primärziel erreicht und freue mich mit dir mit! Versprochen!

Bleib hart am Gas!
TomTuT