Pool einwintern

#TomTuT - Deinen Pool in 10 Schritten schnell, einfach und sicher einwintern. Viele weitere Tipps rund um den Pool sind hier auch mit dabei!

Einwintern

Tipp

Wann wintere ich den Pool ein?

Sobald die Temperaturen unter 15 °C bleiben wintere ich unseren Pool ein.

In der Regel kann man sagen, dass wir unseren Pool von Oktober bis Ostern in den Winterschlaf versetzen.

Warum wintere ich meinen Pool ein?

Wir sind keine Winterschwimmer. Das Wasser zu beheizen wäre für uns nicht sinnvoll da auch eine vernünftige Glasüberdachung fehlt. Der Pool muss somit warten bis die Temperaturen wieder zum Schwimmen einladen!

Wie wintere ich meinen Pool ein?

Nun – dann geht es jetzt also an die Arbeit!

Im VideoPool Wasserpflege – gehe ich genauer auf den Vorgang ein. Hier aber mal grob was getan wird:

  • pH Wert korrigieren 7,0 – 7,4
  • Stoßchloren 5-10mg /L
  • Wasser soweit ablassen das meine aufblasbare Poolabdeckung noch aufliegen kann
  • Wasser mit Winterschutzmittel (das ist KEIN Frostschutzmittel) anreichern
  • Leiter rausnehmen und mit Edelstahlreiniger behandeln
  • Pumpe und jegliche Peripherie um den Pool entleeren und im Keller einlagern
  • Aufblasbare Poolabdeckung montieren

Solaranlage (einwintern)

Meine OKU Solaranlage muss natürlich auch eingewintert werden. Willst du sehen wie ich das mache – hier entlang, bitte (klick)

Warum bleibt Wasser im Pool drin?

Ist der Pool komplett im Boden versenkt dient das Wasser im Pool als Gegendruck zum gefrierenden Erdboden um den Pool herum.

Steht der Pool frei könnte Wind und Unwetter den Pool eindrücken oder gänzlich zerstören.

Ersetzt du das Wasser im Sommer?

Definitiv JA!

Hier gibt es aber deutlich unterschiedliche Meinungen und ich will mich gar nicht zu lange Erklären. Mir genügt der Ansatz komplett frisches Leitungswasser haben zu wollen, um die Saison mit sehr wenig belastetem Wasser zu starten.

9 Antworten

  1. Hey Tom,
    Warum lässt du das Wasser eigentlich im Winter nicht ganz ab? Im Frühjahr erneuerst du es doch ohnehin?
    Wir stehen dieses Jahr vor der ersten Überwinterung…Pool-Neulinge:-) Unser Stahlwandpool (rund,Durchmesser 450cm,125cm hoch) ist teilversenkt, Bodenplatte und drumherum dahinter betoniert,d.h.es kann kein Erdreich drücken o.ä….warum sollten wir also das Wasser drin lassen? Abgedeckt ist/wird er auch…
    Danke für deine Rückmeldung, wir haben uns durch deine Videos schon einige Inputs geholt. Top!

    1. Hey Melanie,

      freut mich das meine Videos euch Input liefern konnten.
      Deine Frage kann ich total nachvollziehen. Es gäbe sicher kaum einen Schaden, bei meinem Pool, wenn ich das Wasser einfach weglassen würde.
      Hier vertraue ich den Poolwänden, dem Stahl und dem Beton schon auch sehr.
      Trotzdem ist das Wasser im Pool eine Art Sicherheit.
      Meine aufblasbare Abdeckung schwimmt übrigens auch auf der Wasseroberfläche. Wäre kein Wasser im Pool müsste ich, den anders abdecken.

      Es ist daher vielleicht auch mehr durch die Verkäufer aus Garantiegründen mehr gepuscht als es rein technisch unbedingt notwendig wäre!
      Wasser im inneren ist ein ausgleichen zum Druck von außen. Es gibt viele Pools, die nach innen zerstört wurden.
      Hoffe hier noch auf viele Zusendungen, dann kann ich mal was zeigen –> Pool-Bau-Pannen PBP

      Damit man für jeden Fall abgesichert ist, sagt man eben pauschal – “…lass das Wasser im Winter drin”.
      Wenn ein Pool komplett ummauert ist, so wie auch bei mir, müsste das ggf. nicht zwingend sein.
      Nur eine Sache noch – wenn die PVC Folie über den ganzen Winter bzw. die Pool-Pause trocken liegt – ist das nicht vielleicht auch “blöd” für die PVC Folie?
      Fällt mir nur gerade spontan ein – sicher muss die nicht “feuchtgehalten” werden – aber ist so eine lange Trockenphase vielleicht für das Material nachteilig?
      … müsste ich mal recherchieren.

      Somit habe ich dir keine klare Antwort gegeben – vielmehr das es wohl bei einem Schaden immer zu der Frage kommen wird – wenn du dann sagst das der Pool leer war wird wohl kaum jemand Kulant sein oder gar auf Garantieansprüche reagieren.

      PS: meine Antwort ist sicher nicht vollständig – meine Antwort war jetzt “schnell” getippt – ich könnte das Thema mal ausführlicher und gesondert behandeln.

      Gruß
      Thomas

  2. “In der Regel kann man sagen das wir unseren Pool von Ostern bis Oktober in den Winterschlaf versetzen.”

    Meinst Du nicht Oktober bis Ostern? Oder nutzt Ihr nur die Wintersaison? 😉

    1. ja, richtig. Habe es oben im Text korrigiert 😉
      Winterschwimmer werde ich eher nicht – schließe es mal nicht aus aber aktuell bin ich da nicht dabei 😀

  3. Hallo Tom,

    Wir sind deiner tollen Anleitung gefolgt. Pool sauber, Rohre leer, große Komponenten raus, alles klar.

    Aber wie machst Du es mit der PH-Dosieranlage? Spülst Du den Schlauch mit Wasser nach oder bleibt die Säure drin? Was lässt Du im Technikraum und was lagerst Du frostfrei ein? Ebenfalls die UV Lampe: komplett in den Keller oder zB nur die Lampe mit dem Netzteil raus?

    LG, Ingmar

    1. Hey Ingmar,

      was möglich ist, kommt bei mir ins Haus rein.
      Die Dosieranlage hatte ich komplett reingebracht. Die neue Anlage (Videos dazu fehlen noch gänzlich) werde ich auch komplett ins Haus (Keller) bringen.
      Die Schläuche hatte ich nie mit Wasser ausgespült – allerdings empfehle ich Handschuhe! Hatte dann die Schläuche eingerollt und in einer Plastiktüte gewickelt. So lag alles sicher im Keller. Beim auswintern sieht man im Schlauch leichte Verfärbungen – das sind aber quasi getrocknete Stellen – Luftstellen. War aber bei Inbetriebnahme schnell weg und 0 Problem.
      Mit der Solarsteuerung etc.. muss ich noch gucken – da sind Kabel fix dran – die müsste ich mit Steckverbindungen trennen – das überlege ich mir noch – vielleicht lass ich die auch draußen.

      Gruß
      Thomas

  4. Hallo, ich habe meine Absorber OKU 1002 auf dem Flachdach meiner Garage liegen. Die Ab- und Zuläufe liegen aber etwas erhöht, da sie den Rand des Garagendachs überwinden müssen. Dadurch kann ich aber nur die Zuleitungen leerlaufen lassen aber in den Absorber bleibt das Wasser stehen. Nun sollten die Absorber ja frostsicher sein. Was meinst du, sollte ich einen extra Ablaufhahn für die Absorber auf dem Dach installieren?
    Gruß Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Jetzt teilen auf:

Beliebte Videos: