Bodenablauf im Pool – Ein Traum?

Ein Bodenablauf im Pool unterstützt deine Wasserumwälzung und beim einwintern. Teilwasserwechsel wird einfacher und die Hygiene verbessert.

Die Fakten

Video abspielen

Der Tipp

Play Video about Skimmer Bild im Pool - Wasser läuft raus

Die Alternative

Play Video about Bild zeigt ein NEIN und ein JA zum Bodenablauf

Schick mir deine Bodenablauf Montagebilder gerne zu! Das hilft anderen bei der Planung und Durchführung sehr! Freue mich drauf und schon Mal: Danke 🙏  🙌
…schau ganz unten vorbei

Mein Traum von einem Bodenablauf

Die Meinungen teilen sich, wie so oft. Hier will ich aber gleich vorwegnehmen – egal was jetzt an Argumenten folgt – ich würde mich definitiv für einen Bodenablauf entscheiden! 

Ihr habt mir Bilder eurer Bodenabläufe geschickt. Unter dem Blogbeitrag zu finden …oder direkt hier lang

schnelle Entscheidung

JA! Her mit dem Bodenablauf weil,

  • eine bessere Wasserumwälzung möglich wird. 
  • die Poolpumpe praktisch nie trocken laufen kann
  • ein Teilwasserwechsel und das Einwintern “einfacher” werden
  • gezielt kaltes Wasser vom Boden zur Heizung geführt werden kann
  • du eine Option hast! Haben statt brauchen! Zu ist das Teil schnell! 


Vorsicht, Bodenablauf ist nicht nur gut weil, 

  • das Einwintern “problematischer” wird. 
  • Undichtigkeiten sind möglich und fallen lange nicht auf!
  • er nicht bündig aufliegt, sondern eine leichte “Schmutz-Kante” bildet.

Warum TomTuT dir einen Bodenablauf empfiehlt!

Egal welche Argumente jetzt gleich folgen – ich persönlich kann dir nur empfehlen einen Bodenablauf in dein Fundament einzuplanen!
Warum? Frage dich was im schlimmsten Fall passieren kann und wie einfach deine Lösung wäre:

  • Der Bodenablauf  erfüllt nicht deine Erwartungen. Lösung: mach ihn zu*
  • … wird undicht. Lösung: mach ihn zu*
  • … stört deine Füße… Lösung: mach ihn zu*
  • du merkst es sicherlich … 

* im heftigsten Fall einfach mit Beton! Folie am Boden aufschneiden – Bodenablaufdeckel wegmachen – sogar mit Gewalt, wenn es sein müsste und das Loch ausfüllen. Danach großen PVC Flicken darauf und das Teil ist weg! So leicht wäre das. 

Versuch aber mal, so wie ich jetzt, den Bodenablauf zu montieren, wenn du KEINEN hast. DARUM empfehle ich dir – baue das Teil ein! 

                                   Hey, du bist so tief mit den Armen im Dreck für die Stellung deines Pools –
                                willst du echt darauf verzichten die Chance zu haben mit dem Bodenablauf zu arbeiten? 

Gehört alles zur Kategorie – du weißt, wie das endet 😉
“Ach, ich bin doch schon froh, wenn ich einfach nur einen Pool habe”
“Schatz, nur noch das eine Tool dann hab ich alles”

Was mache ich im Winter und wie bereite ich mich vor?

Eines ist sicher – Wasser friert uns ab 0 Grad ein und dehnt sich gnadenlos aus. Tonnen an Kraft entfalten sich langsam aber stetig. 

Ein Bodenablauf sollte daher immer frostsicher liegen. Das ist unter der Bodenplatte kein Problem. Jedoch läuft die Leitung irgendwo zur Poolpumpe und genau hier brauchst du jetzt eine gute Lösung:

  • Option A: lege dir parallel zur Wasserleitung eine Heizleitung
  • Option B: lege gleich alles 50 cm tief (kommt darauf an wo du wohnst) in den Boden. Frostgrenze!
  • Option C: Dämme die Leitungen im Winter mit Dämmmaterial. 
  • Option D: manche arbeiten mit Druckluft! Pusten die Leitung frei und halten eine Luftsäule in der Leitung aufrecht
  • Option E: bastel dir eine wasserdichte Abdeckung die du innen über den Bodenablauf legst. Bedenke jedoch den Wasserdruck, der von oben wirkt! 
  • Option F: lass dir eine Öffnung in den Boden nahe der Bodenplatte. Mit einem Deckel kannst du einen Kugelhahn schließen, Leitungen zur Technik entleeren und mit Dämmmaterial, über dem Kugelhahn, den Deckel schließen. Fertig. Könnte klappen! 

Du wirst keine direkte Antwort finden, die bei deinem Poolplan sagt:”so, hier hinlegen das drauf machen und gut is´
Deine eigene Kreativität ist hier gefragt! Doch, das wirst du Lösen. Schreib mir super gern in die Kommentare was genau du gemacht hast. Das wird den nächsten Leser hier sicher riesig freuen! Danke schon Mal. 

Kaltes Wasser ist am Boden! Das spart Kosten beim Heizen! 

Seit ich mich als Besitzer einer Heizung für den Pool nennen kann würde ich mich noch viel mehr über einen Bodenablauf freuen. Tatsächlich würde ich sogar heute fast NUR aus diesem Grund zu einem Bodenablauf tendieren.
Ohne das berechnet zu haben (oder es zu können) würde ich behaupten, dass ich beim Heizen Geld sparen könnte!
Kaltes Wasser ist eher unten und nicht oben beim Skimmer. Meine Heizung würde ich überwiegend mit Wasser aus dem Bodenablauf versorgen. Das muss zwangsläufig dazu führen das im gesamten mein Pool schneller warm wird. Das wiederum spart kosten – sofern man elektrisch heizt. Klingt das für dich auch logisch?

Pooltechnik Anschlussreihenfolge

An welcher Stelle generell deine Pooltechnik angeschlossen werden kann erfährst du hier. Verschiedene Möglichkeiten zeige ich dir auch auf und ich hoffe, das hilft das Ganze etwas durchsichtiger zu machen 😀

Aufruf – dein Bodenablauf

Jetzt folgen Bilder von montierten Bodenabläufen. Hier hoffe, ich findest du Inspiration für deine Lösung! 

Zusendungen
  • Mail: Ralf M.-G. aus Freiberg a.N.
  • “…musste gleich nochmal ein paar qm ablassen, da ich ein Flansch nicht dicht bekommen habe..”
  • “…Auch beim Einwinter ist so ein dosiertes ablassen möglich gewesen…”
  • Skimmer und Bodenablauf individuell dosierbar
  • Pool über eine Pumpe direkt über den Bodenablauf ablassbar (extra Ablassschraube – ganz rechts im Bild hinter dem Filter).
  • geht auch noch über die Pumpe und/oder über den Filter.
    • Bild 1 – Ablass unter dem, mit Folie umwickelten, Stein
    • Bild 2 – Ablauf im Rohbau
    • Bild 3 – Druckprüfung
    • Bild 4 – Fertiger Bodenablauf

Technikraum Bilder von Ralf

  • Email Rene Saecker
    • Der Bodenablauf ist mittig angebracht. 

Alle seine Bilder ->

  • Email Sebastian E.
    • Vielen Dank für die Zusendung
 
  • Mail: Christian
    • Gründe für den Bodenablauf sind bessere Wasserzirkulation im Pumpenkreislauf und Wärmeverteilung.
    • Servicepunkt, falls mal Wasser komplett raus muss
    • Leitungen dank Kernlochbohrung direkt frostfrei ins Haus verlegt / fränkiches Schutzrohr
    • Mehr: Pool mit UB1 und Waschkies 17/32mm verfüllt (72Tonnen) 
    • Albixon Pooldach
  • TomTuT
    • 2021 habe ich mir in der Seitenwand eine Einlaufdüse montiert
    • Die habe ich per T-Stück an die Rückleitung vom Skimmer geklemmt
  • Meine Wassertemperatur konnte ich definitiv schneller erhöhen da ich von unten kaltes Wasser in meine Absorber schicke! Die Umwälzung ist deutlich besser!
  • Jetzt habe ich eine Alternative zum Bodenablauf

Schick mir deine Bodenablauf Montagebilder gerne zu! Das hilft anderen bei der Planung und Durchführung sehr! Freue mich drauf und schon Mal: Danke 🙏  🙌

9 Antworten

  1. Hallo Tom, habe das selber Problem. Habe kein Bodenablauf. Kann also sehr gut deine Probleme nachvollziehen. Mein Frage wäre an dich: Ich habe mein Technikraum direkt am Pool daran. So ähnlich wie dein Platz für die Gegenstromanlage. Mein Idee wäre im Technikraum ganz unten ca bei 1,40 m ein Düse einzubauen, um sie als Art Bodenablauf zu nutzen. Ist nicht exakt so wie ein Bodenablauf, aber erfüllt ähnlich Funktionen. Was hältst du davon? Hat schon jemand das so umgesetzt und dir beschrieben? Danke für dein Feedback. Gruß Khalil

    1. Hi Khalil,

      deine Idee klingt gut. Ich denke nicht das man hier groß Probleme hätte. 
      Einzig, wie auch beim Bodenablauf, die Sogwirkung an so einer Düse könnte schon heftig sein. Daher würde ich dann eher sogar zwei relativ eng beieinander montieren. So verringert sich das Risiko hängenzubleiben. 
      Wenn du sowas gelöst hast, würde ich mich über ein Bild für den Blog hier freuen 🙂 
      Gruß
      Thomas 

  2. Hallo Tom,
    ich habe auf deinen raht gehört und einen Bodenablauf gemacht, ( 10. März Loch gebaggert 27. März pool fertig, Stahlwandpool von poolsana 3,20×6,00×1,50) da es ein komplett Set war habe ich habe ich darauf vertraut dass es gut sei, ist es auch eigentlich. Bis auf das Fibalon Filtermaterial, habe den Boden abgesaugt, und musste feststellen das dass filtermaterial Sand, Fliegen und den groben Schmutz einfach durchlässt. Selbst mit einer Socke im Vorfilter, gut für Sand. Ich glaube ich tausche Fibalon gegen Filterglas, damit bin ich die letzten 2 Jahre gut mit gefahren, oder hast du eine andere Idee?
    Gruß aron

    1. Hallo Aron,

      freut mich sehr zu hören, dass du dir den Bodenablauf eingebaut hast!
      Habe mir für mich zwei Einlaufdüsen bestellt – ich denke eine werde ich ganz unten an der Blechwand montieren.
      Vielleicht passen mir auch Zwei hin. Muss den Magerbeton wegschlagen und hoffen das mein “Alternativer-Bodenablauf” gelingt.
      Aus dieser Düse mache ich dann via T-Stück einfach eine “Ansaugdüse”. Das sollte mir auch schon was bringen.

      So, Thema Fibalon. Hier wollte ich über den Winter 2020/21 eigentlich ein Video und Blog-Beitrag hinbekommen. Leider keine Zeit gehabt.
      Jedoch muss ich sagen das Fibalon/Pureflow schon geiles Zeug ist! Jedoch muss man genau drauf achten wie viel man hier in den Filterkessel gibt – und man muss dringend den pH- Wert im Griff haben. Generell braucht es viel Sicherheit mit der Pool-Chemie. Denn ein Fehler kann dann mal schnell mit Eckligen Filterbällen enden.
      Die Socke im Vorfilter von deiner Pumpe? Das hat trotzdem Sand durchgelassen?

      Also, die Alternative für Sand, Fibalon/Pureflow ist wohl das Glas. AFM scheint wohl auch das “Beste” Material zu sein.
      Hier würde ich dir noch raten deine Erfahrung mal an Poolsana zu leiten – berichte, dass die Fibalons bei dir den Schmutz durchlassen – sicher finden die eine Grund und ich würde mich sehr freuen, wenn du mir dann berichtest was rauskam. Genau sowas will ich übrigens dann auch mit meinem Video erreichen. Am Ende verlose ich das Zeug und erhoffe mir dann auch eine faire Zusammenarbeit und Erfahrungsaustausch mit dem Gewinner. Das gibt dann wieder ein Video damit ich praktische Erfahrungen weitergeben kann.
      Jetzt schon lässt sich aber auch sicher sage das
      A. pH-Automat sicher extrem hilfreich ist
      B. Sand / Glas einfacher für Anfänger ist
      C. die Gegebenheiten, Technik, Wasserbelastung, sehr unterschiedlich ausfallen

      Also eine Antwort für jeden gibt es sicher nicht

      Solltest du Poolsana deine Probleme schildern, sag gern einen lieben Gruß von TomTuT und, wie gesagt, erzähl mir gern wie es ausgegangen ist – nur so kann ich auch was lernen.

      Gruß
      Thomas

    2. Hi Aron,
      das ist interessant. Hier wäre die Frage wie viel Material im Filterkessel drin ist. Vielleicht zu wenig?
      Auch wär es ggf. sinnvoll mal Fibalon direkt zu fragen. Die helfen sicher auch gern weiter!
      “Bald” werde ich das Thema vor der Kamera mal durchleuchten – es ist aber ein aufwendigeres Unterfangen und verzögert sich daher sehr.
      Gruß
      Thomas

  3. Hallo Tom

    Ich hatte Dir vor geraumer Zeit eine Mail mit meinem Bodenablauf geschickt inklusive Bilder.
    Ist diese angekommen?

    Gruß Christian

    1. Hi Christian,

      deine Bilder habe ich jetzt gesichtet und online gestellt.
      Tatsächlich habe ich noch sehr viele ungelesene E-Mails. Es ist kaum noch möglich alles zeitnah zu bearbeiten.
      Trotzdem geht mir hoffentlich nichts verloren – es dauert nur sehr lange

      Gruß
      Thomas

    2. Hallo Christian,
      ja – ist alles da – allerdings in hunderten anderer Mails “verschollen” bzw. noch als Aufgabe offen.
      Bin aber dran 🙂
      Gruß
      Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt teilen auf:

Beliebte Videos: